17.08.2016, 14:30 Uhr

Farbe am Museumszaun

Zum Foto (Gemeinde): Robert Müller, Helmut Bartl, Bgm. Fritz Quirgst, Susanne Hauptenbuchner und Rupert Derbic (hinten stehen v. l.) mit den künstlerisch begabten Kindern der Ferienbetreuung im Vordergrund. (Foto: Gemeinde Deutsch-Wagram)
DEUTSCH-WAGRAM. Schon Tom Sawyer zeigte den Dorfkindern wie viel Spaß es machen kann einen Zaun zu streichen. In Deutsch-Wagram unterstützten Künstler Helmut Bartl und Susanne Hauptenbuchner die Kinder in der Ferienbetreuung der Stadtgemeinde bei der Aufgabe den Museumszaun zu verschönern.
Die Idee für die Bemalung kam von Robert Müller von der Volkstanzgruppe Marchfeld und die Aktion fand unter den aufmerksamen Blicken von Rupert Derbic, dem Kustos des Napoleon-Museums, statt.
„Die bunte und künstlerische Bemalung mit den verschiedensten Tieren, Gräsern, Blumen, Sonne und Wolken, sowie einem großen Regenbogen über dem Eingangstor ergeben ein sehr schönes und einladendes Bild und stellen an der B8 einen netten Blickfang dar“, ist auch Bürgermeister Fritz Quirgst von den künstlerischen Aktivitäten der Kinder und ihrer Helfer begeistert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.