28.11.2017, 00:00 Uhr

Fünf Millionen Euro für Matzens Kids

Die neue Bibliothek wurde von den Ehrengästen bei der Eröffnung getestet.
MATZEN. Am Freitag wurden in Matzen zwei Schulen unter einem Dach eröffnet. Man feierte das neue Volksschulgebäude und den Umbau der Neuen Sportmittelschule. "Es sind nicht nur die Schlüsselkomptenzen wie Lesen und Rechnen, die Schule vermittelt. Hier werden kreative uns sportliche Talente ebenso in den Mittelpunkt gestellt", sagte Landesrat Karl Wilfing in seiner Eröffnungsrede. Der Poysdorfer gab zu, dass "die Nachbarn manchmal ein bisschen neidisch auf Matzen blicken: Auf den Hügeln gedeihen Top-Weine, in den Feldern liegt das Erdöl."
Die beiden Schulen spielt alle Stückeln: Acht Volksschul- und 16 Mittelschul-Klassen, Lehrmittelzimmer, Bibliothek mit Loungemöbeln, Werkraum, Buffet, Turnsaal und Hallenbad, neue EDV-Geräte, Laptops in den Klassen sowie Whiteboards mit Beamern. "Weihnachten wurde für die Schüler vorverlegt", schmunzelt Wilfing bei der Eröffnung am 24. November.
Das Gebäude ist zudem barrierefrei und verfügt über zwei Aufzüge , durch die Verbindung von Volks- und Mittelschule werden Synergien genutzt.
Gebaut wurde von Anfang 2016 bis August 2017, die Gesamtinvestitionskosten betragen 5.100.000 Euro für den Bau bzw. Umbau und die Sanierung plus 270.000 für die Einrichtung der Volks- und Mittelschule. Finanziert wird das Projekt über einen Leasing-Vertrag, gefördert durch das Land Niederösterreich mittels Zinsenzuschuss und Direktförderungen für die Einrichtung beider Schulen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.