19.10.2016, 17:29 Uhr

Gänserndorfs Kleinwald darf Wald bleiben

(Foto: Duchkowitsch)
BEZIRK. Wälder die weniger als 5000 Quadratmeter gelten sollten künftig nicht mehr dem Forstgesetz unterliegen. Der Plan einer Gesetzesänderung, der vergangene Woche bekannt geworden war, stieß auf heftigen Widerstand. Jetzt ist die Idee vom Tisch. Wald darf Wald bleiben.
Ziel des Gesetzesentwurfs war eine Deregulierung, um die Verwaltungskosten zu senken. Auch im Bezirk Gänserndorf war der Plan auf wenig Begeisterung gestoßen, ist man doch im Gegenteil bestrebt, die Gesamtwaldfläche im Bezirk zu erhöhen.
Was vom Walde übrig blieb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.