03.10.2014, 18:19 Uhr

Hund starb bei Autounfall

Ein 51-jähriger Mann lenkte am2. Oktober von Groß-Enzersdorf kommend in Richtung Mühlleiten seinen Audi im vermutlich alkoholisierten Zustand. Der Mann kam mit dem Auto von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Friedhofsmauer.
An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, die Friedhofsmauer und mehrere Grabsteine wurden beschädigt. Der Verletzte wurde durch die FF Mühlleiten und Groß-Enzersdorf aus dem Fahrzeug geborgen und von dem RK Groß-Enzersdorf erstversorgt. Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 in das UKH Meidling gebracht.
Durch die Wucht des Aufpralles wurde der mitgeführte Hund des Lenkers in den Fußraum der Beifahrerseite geschleudert und verendete noch an den Folgen der Verletzungen im Fahrzeug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.