17.11.2016, 11:44 Uhr

Karl Markovics zu Gast in Klein-Texas

Der beliebte Schauspieler und Oscar-Preisträger bei der ORF Morgenshow in Matzen.

MATZEN. Die Kennmelodie der 80er-Jahre-Serie "Dallas" ist im ORF zu hören, weite Ebenen, Bohrtürme und -pumpen sind zu sehen. Der Schauplatz von "Guten Morgen Österreich" ist aber nicht Texas, sondern die kleine Gänserndorfer Erdölgemeinde Matzen. "Für uns ist das eine tolle Imagewerbung", freut sich Bürgermeisterin Claudia Weber.
Karl Markovics, in Österreich durch die Krimiserie Kommissar Rex bekannt geworden, ist mit Matzen schon seit länger verbunden. Einer der Drehorte des Spielfilms "Atmen", in dem er 2011 sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor gab, war das Matzner Hallenbad.
Für Lokalkolorit bei der Morgenshow sorgten der Musiker Jimmy Schlager, der Matzner Musikverein und die Auersthaler Line Dancer. Im Gespräch mit Moderatorin Nadja Mader waren außerdem Vizebürgermeisterin Getrude Zambach, Musikschulleiter Reinhard Stöckl und OMV Austria-Geschäftsführer Reinhard Oswald.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.