16.10.2014, 10:18 Uhr

Mädchen vor Strasshofer Volksschule belästigt

Vor der Volksschule in Strasshof lauerte der ältere Mann potenziellen Opfern auf.
STRASSHOF. Es ist der Albtraum aller Eltern und gerade in Strasshof ist man nach dem Fall Kampusch hypersensibel. Ein Vorfall vergangene Woche lässt die Alarmglocken erschallen.
Am 9. Oktober, gegen 17.35 Uhr wurde ein Mädchen vor der Volksschule in Strasshof aus einem Auto aus angesprochen. Mit jungen Kätzchen wurde sie angelockt und ein Mann versuchte, sie zum Einsteigen zu bewegen. Das Mädchen machte das einzig Richtige und lief zurück in die Schule. Sie beschrieb den Fahrer des silberfarbenen Pick-ups mit freier Ladefläche als älteren Mann mit graugelocktem Haar, beginnendem Glatzenansatz und einem langen, zusammengebundenen Kinnbart.

Nachmittagsunterricht
"Gefährlich wird es nachmittags, wenn nur wenige Kinder bei der Bushaltestelle warten", ist die Mutter besorgt. Sie rät den Kindern, immer genau zu sagen, wer sie abholt.
Anzeige wurde bei der Polizeistelle in Deutsch-Wagram erstattet. Die Polizisten patrouillieren nun vermehrt bei der Volksschule. Nach Fahrzeug und Lenker wird gefahndet.
Karina Seidl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.