21.11.2016, 14:27 Uhr

Matzen: Pfanne mit Öl löste Brand aus

MATZEN. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit löste in Matzen einen Brand aus. Am Sonntag hatte der Bewohner eines Einfamilienhauses, in Matzen statt des Backrohrs den Gasherd, auf dem eine Pfanne mit Öl stand, aufgedreht. Er und seine Frau saßen im Wohnzimmer, als sie die Flammen in der Küche bemerkten. Das Öl in der Pfanne hatte zu brennen begonne, die Flammen breiteten sich auf den Dunstabzug und weiter auf die Hängeschränke in der Küche aus.
Die beiden schrien geschockt um Hilfe. Der Nachbar hörte die Hilferufe und versuchte noch die Flammen einzudämmen, inwzischen alarmierte ein weiterer Nachbar den Rettungsnotruf und dieser wiederrum im Wege der Brandalarmzentrale Mistelbach die Feuerwehr in Matzen, Raggendorf u. Groß-Schweinbarth.
Die Einsatzkräfte der FF Matzen konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Das Ehepaar und der hilfreiche Nachbar wurden zur Kontrolle wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Mistelbach gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.