02.11.2017, 11:58 Uhr

Mit den großen Schuhen des Opfers unterwegs: Einschleichdieb in Strasshof erwischt

STRASSHOF. Ob Schuhfetischist oder ständig kalte Füße? Der Grund für die Diebstähle ist nicht klar, Fakt ist, ein 34-Jähriger hatte in Strasshof zweimal Schuhe gestohlen, die vor der Haustür gestanden waren, dafür ließ er seine alten Latschen zurück.
Ein 57-jähriger Strasshofer machte den Dieb schließlich dingfest. Der war in sein Haus gegangen und hatte Bargeld aus der Geldbörse des Strasshofers gestohlen, dabei erwischte ihn der Hausbesitzer. Zwar händigte der Dieb das Geld sofort wieder aus, das Opfer hielt den Einschleichdieb mit Unterstützung des Nachbarn trotzdem fest und alarmierte die Polizei. Dabei stellte der Strasshofer zu allem Überfluss fest: Der Mann trug die Schuhe seines Sohnes.
Im Zuge der Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass der 34-Jährige kurz zuvor in der Ortschft schon einmal in ähnlicher Manier Schuhe - zudem drei Tage davor einer Strasshoferin Bargeld aus der Geldbörse - gestohlen hatte.
Obwohl dem Beschuldigten die Schuhe um drei Nummern zu groß waren, zeigte sich dieser bei der Einvernahme nicht geständig. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.