08.02.2018, 15:10 Uhr

Österreichs Zuzugsbezirk Nummer 1 ist Gänserndorf

Kein Bezirk in Österreich vermeldete im Jahr 2017 einen größeren Zuwachs als der Bezirk Gänserndorf. Auf Gemeindeebene gibt es dagegen starke Schwankungen.

BEZIRK GÄNSERNDORF. Die Bevölkerungszahl Österreichs wächst. Und sie wächst nirgends so schnell wie im Bezirk Gänserndorf. Um 1,4 Prozent hat der Bezirk zugelegt, auf Platz 2 im in Niederösterreich liegt Tulln gefolgt von Korneuburg und Bruck.

Auf Bezirksebene vorne, auf Gemeindeebene stark schwankend
Auf Gemeindeebene ist dieser Trend großen Schwankungen unterworfen. So ist Mannsdorf an der Donau die Gemeinde mit dem drittgrößten Bevölkerungschwund (- 4,7 Prozent) davor liegen nur Raach (Neunkirchen, - 5,7 Prozent) und Drasenhofen (Mistelbach, - 5.5 Prozent).

Die Gemeinden mit den höchsten Zuwachsraten ist Glinzendorf mit einem Bevölkerungsplus von 8,4 Prozent. Auch Engelhartstetten liegt mit 3,9 Prozent noch unter den zehn Gemeinden in Niederösterreich, die den größten Zuwachs vermelden.

Generell gilt für den Bezirk Gänserndorf: Die Bevölkerung im Süden wächst und jene im Norden schrumpft. In absoluten Zahlen verzeichnen die Orte an der B 8 und Groß-Enzersdorf die meisten Zuwächse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.