04.09.2014, 09:29 Uhr

Spannberg anno dazumal (9) Monna vo Spannberg, hobts aa an grean Ofa dahoam?

Nach so einem grünen Ofen wird fast jeder Spannberger gefragt, der beim Vorstellen auch seinen Heimatort nennt
Spannberg: (repl) | Nach so einem grünen Ofen wird man mitunter als Spannberger gefragt, der beim Vorstellen auch seinen Heimatort nennt. Die Fragestellung lautet in etwa so: "Und? Host aa an grean Ofa dahoam?" Diesem Ausspruch liegt folgende Begebenheit zugrunde:

Seinerzeit war es noch üblich, dass die Brautwerber offiziell und in aller Form bei den Brauteltern vorsprachen. Ein junger Spannberger besuchte damals zum ersten Mal die Eltern des Mädchens, das er ehelichen wollte. Der junge Mann saß mit den Eltern der Braut zusammen, hatte aber nicht den Mut, ein Gespräch zu beginnen. Schließlich ermutigte ihn der Brautvater, sich doch auch einmal zu äußern. Hilflos sah sich der schüchterne junge Mann in der Stube um und entdeckte auf einmal in der Ecke einen grünen Ofen. Und dieser Ofen gab den Anstoß zum ersten Satz, den der Brautwerber von sich gab. Er sagte:
"Mia ham a so an grean Ofa dahoam!"

Dieser Ausspruch machte natürlich sofort die Runde und seither sind die Spannberger stets mit dieser Frage konfrontiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.