10.04.2017, 16:47 Uhr

Straße zwischen Lassee und Groißenbrunn wird saniert

Roman Papai (Straßenmeisterei Groß Enzersdorf), Günter Klement (Straßenbauabteilung Wolkersdorf), DI Herbert Svec (Leiter der Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Gerhard Kiesling (Vizebgm. von Lassee), LAbg. Rene Lobner, DI Rainer Irschik (NÖ Straßenbaudirektor-Stv.), Christian Pomassl (Leiter der Straßenmeisterei Groß Enzersdorf), Roland Metzger (Straßenmeisterei Groß Enzersdorf). (Foto: Land NÖ)
Spurrinnen und Risse auf der Landesstraße L 5 machen deren Sanierung notwendig
Nun wird die Tragschicht saniert unddie Deckschicht erneuert, das Bankett wird dem Neubestand der Landesstraße L 5 wieder angepasst und die Bodenmarkierung auf- gebracht.
Die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung werden von der Firma Leyrer+Graf unter einer maximalen Sperre der L 5 von zehn Tagen durchgeführt.
Mit der kompletten Fertigstellung der Bauarbeiten ist je nach dem witterungsbeding- ten Baufortschritt Mitte - Ende Mai zu rechnen.
Die Kosten belaufen sich auf rund 200.000 Euro und werden zur Gänze vom Land NÖ getragen. Ab 24. April ist eine Totalsperre des Sanierungs- abschnittes zwischen Lassee und Groißenbrunn notwendig.
Der Durchzugsverkehr wird über die Landesstraßen L 4, B 3, B 49 und umgekehrt umgeleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.