13.11.2017, 12:10 Uhr

Technischer Einsatz PKW-Bergung nach Verkehrsunfall am 09.11.2017

HOHENAU (mgs). Am 09.11.2017 um 13:04 Uhr wurde die FF Hohenau und die FF Ringelsdorf über Florian Mistelbach zu einem Verkehrsunfall mit 1 eingeklemmten Person auf der Hauptstraße alarmiert.
Nur wenige Minuten nach Alarmierung rückten 8 Kameraden der FF Hohenau mit 4 Fahrzeugen zum Unfallort aus. Weitere 3 Mitglieder standen den gesamten Einsatz über im Feuerwehrhaus in Bereitschaft. 
Am Unfallort angekommen, stellte sich heraus, dass sich der Fahrzeuglenker des verunfallten PKWs glücklicherweise bereits selbst aus seinem Auto befreien konnte. Er wurde in weiterer Folge vom Roten Kreuz und unserem Gemeindearzt Dr. Straka erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die mitalarmierten Kameraden der FF Ringelsdorf wurden noch während der Anfahrt verständigt, dass keine weiteren Einsatzkräfte benötigt werden.  Auch der bereits alarmierte Notarzthubschrauber wurde während des Anfluges vom Roten Kreuz storniert. 
Das Unfallfahrzeug war in Richtung Rabensburg unterwegs und fuhr aus unbekannter Ursache in einen parkenden PKW. Die Wucht des Aufpralls ließ das Unfallfahrzeug umkippen, sodass es auf der Fahrerseite liegen blieb.
Für die Kameraden der FF Hohenau galt es zuerst einmal, die Unfallstelle abzusichern und anschließend das Auto wieder auf seine Räder zu stellen. Dies wurde per Hand mithilfe einer Leiter durch die Kameraden erledigt.  Anschließend wurde es mittels Kran auf Last 2 aufgeladen, vom Unfallort abtransportiert und sicher abgestellt. Abschließend wurde die Unfallstelle durch Kameraden der FF Hohenau gereinigt. 
Die Verkehrsabsicherung während der Bergungsarbeiten wurde vom Polizeiposten Bernhardsthal und unseren Kameraden sichergestellt. 
Nach ca. 40 Minuten konnte die Mannschaft wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. 
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Hohenau/March m. 11 Mann
Rüst Hohenau
MTF Hohenau
Tank 2 Hohenau
Last 2 Hohenau
 
Polizei Bernhardsthal
RK Zistersdorf
Dr. Straka
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.