06.10.2014, 15:53 Uhr

Wandern und wilde Früchte

Am 5. Oktober luden die Stadtgemeinde Deutsch-Wagram und die Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal zu einer Wildfrüchtewanderung ein.
Umweltstadtrat Mag. Franz Spehn freute sich ganz besonders über mehr als 35 Interessierte.

Brigitte Nadvornik zeigte entlang des Marchfeldkanals zahlreiche für Menschen genießbare Wildfrüchte (z.B. Schlehe, Heckenrose, Schwarzer Holunder, Kornelkirsche, Sanddorn) aber auch für Menschen giftige Wildfrüchte (z.B. Liguster, Spindelstrauch, gewöhnlicher Schneeball).
Nach der informativen Wanderung gab es eine kleine Stärkung und Verkostung von wohlschmeckenden Wildfruchtmarmeladen.

Aufgrund des großen Interesses wurde bereits die nächste Wildkräuterwanderung am 26. April 2015 mit Brigitte Nadvornik fixiert.

Am Foto (von Mag. Alexandra Bleich) sieht man im Vordergrund Brigitte Nadvornik und Umweltstadtrat Mag. Franz Spehn gemeinsam mit einem Großteil der TeilnehmerInnen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.