06.10.2017, 15:10 Uhr

Gänserndorfer Grüne feierten das Klimabündnis

Melitta Toth, STR Manfred Trost, Poli Zach-Sofaly, Mag. Christian Salmhofer, Vizebürgermeisterin Margot Linke, GRin Beate Kainz, GRin Bettina Bergauer, Ernst Nadler, Maria Simlinger, GR Jürgen Kainz (Foto: Grüne)
Die GRÜNEN feiern das Klimabündnis. Dazu wurde eine Wanderausstellung in den Bezirk geholt, die zuerst im öffentlichen Raum rund um den Groß Enzersdorfer Markt gezeigt wurde. Anschließend kam „Unser Griff nach den Rohstoffen“ nach Gänserndorf und morgen ist die Ausstellung in Deutsch Wagram (Marchfeldkanalgebäude) zu sehen. Auf 21 Stoffbahnen wird anschaulich erklärt, wo und wie einzelne Rohstoffe abgebaut werden, die einen Teil unserer Gebrauchsgegenstände ausmachen. Und es wird erklärt, welchen Einfluss das alles auf unser Klima hat.

In Gänserndorf wurde aber nicht nur die Ausstellung gezeigt. Immerhin hat vor 20 Jahren der Antrag der GRÜNEN die Gemeinde zum Klimabündnis gebracht und so konnte auch die original Beitrittsurkunde bewundert werden. Der Weltladen präsentierte seine Produkte und die Jobwerkstatt versorgte die Anwesenden mit klimafreundlichen Häppchen. Mag. Christian Salmhofer, vom Klimabündnis Kärnten, erklärte ausführlich, anschaulich und extrem kurzweilig, warum Menschen ihre Heimat verlassen, wenn ihnen die Lebensgrundlage entzogen wird. „Die Stadtgemeinde hat seit ihrem Beitritt zum Klimabündnis unzählige Maßnahmen gesetzt, um ihren Anteil am Klimawandel so gering wie möglich zu halten,“ freut sich Vizebürgermeisterin Margot Linke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.