17.03.2017, 11:52 Uhr

Visionen, Reformen und Veränderungen für Niederösterreichs Rote

Der BSA NÖ startet seine Bezirkstour zum Thema „Visionen, Reformen und Veränderungen“ im Bezirk Gänserndorf gemeinsam mit Christine Klein, Viktoria Radojkovic-Herok, Manuela Hargassner-Delpos, Erwin Nussbaum, Günther Sidl, Clemens Nagel, Richard Engl, Helene Ruelens, Andreas Turecek, Claudia Neumayer-Stickler (von links nach rechts) (Foto: privat)
BEZIRK GÄNSERNDORF. Der Vorsitzende des Bundes der sozialdemokratischen AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen Niederösterreich, Landtagsabgeordneter Günther Sidl, startete die BSA NÖ- Bezirkstour in der Bezirksgruppe Gänserndorf. Gemeinsam mit allen Mitgliedern werden neue Visionen für die Zukunft des BSA Niederösterreich diskutiert und entwickelt. Ziel ist es, die Ideen, Perspektiven und Wünsche alle Mitglieder zu sammeln, um den BSA Niederösterreich gemeinschaftlich neu auszurichten und zu reformieren.

Think Tank

„Ich sehe den BSA als Think Tank bzw. Denkwerkstatt der Sozialdemokratie. Es ist für uns als Organisation wichtig, dass wir gemeinsame Ziele und Visionen verfolgen. Daher wollen wir im Rahmen dieser Bezirkstour gemeinsam reflektieren, wohin sich der BSA Niederösterreich künftig entwickeln soll. Ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse dieses Prozesses“, erklärt Günther Sidl fasst das Ziel des Prozesses.
Clemens Nagel dazu: „Es freut uns sehr, dass die BSA NÖ Bezirkstour hier bei uns im Bezirk Gänserndorf startet. Gemeinsam einen Prozess wie diesen zu gestalten und unsere sozialdemokratischen Visionen auszuformulieren ist besonders wichtig für die Positionierung des BSA als Ort der Diskussion und des Weiterdenkens.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.