13.07.2016, 14:33 Uhr

48 Stunden in Asten - Rainer Predls härtester Lauf

(Foto: privat)
LASSEE/ASTEN. Mit großen Erwartungen startete der Lasseer Extremsportler Rainer Predl seinen 48-Stunden-Lauf im Frunpark Asten bei Linz. Er ging mit dem Ziel ins Rennen, den österreichischen Rekord von Andreas Michalitz von 375 Kilometer zu brechen. Doch große Schmerzen im Knie bremsten Predls Pläne. Nach 48 Stunden hatte der 26-Jährige 274 Runden und somit 326,608 Kilometer abgespult. Den anvisierten Rekord von 375 Kilometer erreichte Predl zwar nicht, aber er verbesserte immerhin seinen persönlichen von 279 Kilometern um fast 50 Kilometer.
Im Rahmen des Projekts "48UrrVanAsten" wurden Spenden für "Das Neunerhaus" für obdachlose Menschen in Österreich gesammelt.
Nächstes Jahr will Rainer Predl an der 100-Kilometer- Weltmeisterschaft teilnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.