01.09.2016, 18:14 Uhr

Der internationale Fußballernachwuchs trifft sich in Groß-Enzerdorf: Donau-Auen-Cup

Die jüngsten Fußballer können sich mit Teams aus ganz Europa messen. (Foto: Laola)
GROSS-ENZERSDORF. Der Donau-Auen Cup 2016, eines der größten Jugendfußballturniere Europas, lockt zum vierten Mal internationale und nationale Top-Mannschaften nach Niederösterreich.

Am 10. und 11. September 2016 verwandelt sich die Marchfelder Gemeinde Groß-Enzersdorf zum Eldorado des europäischen Fußballnachwuchses. Dem Veranstalter, der NSG (Nachwuchsspielgemeinschaft) Donauauen, ist es in Kooperation mit CONSULT/R erneut gelungen, insgesamt 24 Top-Mannschaften für das Turnier zu gewinnen. Zum vierten Mal reist der FC Barcelona an und wird versuchen als dreimaliger Zweitplatzierter heuer dieses Turnier für sich zu entscheiden. Die Acakoro Fußballakademie, die letztjährigen Sieger, nehmen ebenfalls wieder am Turnier Teil. Der 1. FC Köln und Benfica Lissabon stellen sich heuer erstmalig vor.

Antoine Griezmann, Marco Reus oder Steffen Hofmann sind ihre großen Vorbilder. Die U11-Mannschaften der europäischen Klubs fighten bereits wie die Großen um jeden Ball und zeigen ihr Können am 10. und 11. September 2016 in Groß-Enzersdorf. Im Jahr 2013 rief die NSG Donauauen den Cup ins Leben, um den Nachwuchs-Fußball in der Region zu beleben. Mit durchschlagendem Erfolg. Zum bereits vierten Mal reisen 24 Top-Teams mit ihren jungen Ballkünstlern ins Marchfeld. „Fußball ist mehr als nur ein Sport – er verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Wir freuen uns sehr, dass wieder so viele Nachwuchs-Spitzenteams unserer Einladung gefolgt sind“, ist Mag. Josef Jansky, Jugendleiter der NSG Donauauen und Cup-Organisator, begeistert.

11 Internationale und 13 nationale Teams dabei

Welche Bedeutung der Donau-Auen Cup hat, zeigt sich eindrucksvoll an der hochkarätigen Teilnehmer-Liste (Auszug): Die Mannschaften vom FC Barcelona, Atlético Madrid, Borussia Dortmund, 1. FC Köln, Juventus Turin und Benfica Lissabon sind mit von der Partie. Sie alle wollen den begehrten Pokal gewinnen und messen sich unter anderem mit den Nachwuchs-Kickern von SK Rapid Wien, FK Austria Wien, Red Bull Salzburg oder SK Sturm Graz.

Am Samstag, dem 10. September 2016, geht es ab 9.00 Uhr mit den Gruppenspielen los. In sechs Gruppen zu je vier Mannschaften werden am ersten Turniertag auf zwei Plätzen zeitgleich bis 18.30 Uhr die Vorrundenspiele absolviert. Am zweiten Turniertag werden die Ausscheidungs- und Platzierungsspiele sowie die Semifinali und das Endspiel (um 15.30 Uhr) ausgetragen. Im Anschluss findet die Siegerehrung statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.