29.11.2016, 14:40 Uhr

Erfolgreiche Jahresbilanz für den UJC Judo Club Bad Pirawarth

Am vergangenen Wochenende besuchten die Nachwuchskämpfer des UJC Judo Club Bad Pirawarth den Karuna Cup in Wien und die große Abschlussrunde des Berger Nachwuchscups im Krems. Beim vierten Teil des Karuna Cups missten sich Johanna Donner, Theresa Donner, Simon Schulz und Armin Schulz mit rund hundert Startern. Bei ihrer ersten Wettkampferfahrung holten sie einmal Silber, zweimal Bronze und einen vierten Platz. Für die routinierteren Kämpfer ging es dann am Sonntag bei der vierten Runde des internationalen Berger Nachwuchscups zur Sache. Die Jüngsten, Alexandra Katsulis, Julian Steinmayer und Clemens Stich sammelten wertvolle Wettkampferfahrung konnten sich in den stark umkämpften Gruppen der U10 leider nicht platzieren. Schon besser lief es dann in der U12, wo Anna Gstaltner und Matthias Resch jeweils ihre ersten Kämpfe gewinnen konnten. Anna wurde im nächsten Kampf für einen kleinen Fehler sofort bestraft und schrammte somit am dritten Platz vorbei. Matthias konnte seine Hochform bei all seinen Gegnern ausspielen und musste sich nur gegen einen viel schwereren Kontrahenten geschlagen geben und landete somit auf Platz 2. In der Altersklasse U16 erzielte Markus Grünwald den zweiten Platz. Erfreulich ist das Gesamtresume des UJC Bad Pirawarth: Von knapp hundert Vereinen des internationalen Bewerbs landete der verhältnismäßig kleine Verein auf Platz 21. Und in der Einzelwertung gab’s Gold (Matthias Resch), Silber (Markus Grünwald) und zweimal Bronze (Alexander Beldzinsky, Simon Bacher). Den Jahresabschluss bildet dann das hauseigene Kinderturnier in der Volksschule Bad Pirawarth am 3.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.