08.11.2016, 15:11 Uhr

Mario Mostböck: Bester Österreicher in Irland

Jubel im Ziel: Persönliche Bestzeit und bester Österreicher. (Foto: privat)
OBERHAUSEN/DUBLIN. Zwölf Monate und drei Marathons. Das hatte der Oberhausener Läufer Mario Mostböck auch noch nie. Diesmal war es der SEE Airtricitiy Dublin Marathon, den der Sportler und Sporttrainer mit einer Top-Zeit absolvierte. "Nach den beiden Rennen in New York und Zürich war der persönliche Druck schon etwas höher", meint er.
Doch am Tag des Marathons war das Wetter in Dublin zwar optimal, jedoch die Strecke schwierig. "Das waren die Eckdaten an diesen Tag", schmunzelt der Läufer. Doch Mostböck war an diesen Tag sehr gut vorbereitet. "Ich konnte sogar negativ Split laufen. Das heißt den zweiten Halbmarathon deutlich schneller", strahlt er.

Am Ende bedeutete dies die dritte persönliche Bestzeit in einer Saison. Mostböck kam mit 2:50:39 ins Ziel und wurde bester Österreicher!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.