10.09.2014, 09:25 Uhr

Rote Nasen laufen in Engelhartstetten

Die Gesunde Gemeinde Engelhartstetten veranstaltete den 4. Rote-Nasen-Lauf für einen guten Zweck.

ENGELHARTSTETTEN. Rund 200 Sportbegeisterte, davon 50 Kinder, versammelten sich am Gelände des Feuerwehrhauses, um beim 4. Rote-Nasen-Lauf mitzumachen. Vom Kleinkind bis zum Senioren wurde die vier Kilometer lange Rundstrecke bewältigt. Es wurde gelaufen, gewalkt und geradelt, um einen Euro pro Kilometer für die Clowndoctors zu sammeln. Insgesamt sind 1557 Kilometer erlaufen worden, der geschätzte Reinerlös für die Roten Nasen wird inklusive Spenden ungefähr 1600 Euro ausmachen. Adalbert Darazs aus Wien hat mit 44 km die meisten Runden geschafft, bei den Frauen war Heide König aus Stopfenreuth die Fleißigste. Die älteste Teilnehmerin ist Ludmilla König aus Loimersdorf und für die lustigste Verkleidung erhielten Barbara Janos und Henriette Mikolics aus Engelhartstetten einen Pokal. Im Zuge der Veranstaltung wurden zwei neue Feuerwehrautos gesegnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.