08.10.2014, 16:19 Uhr

Tag des Sports in Deutsch-Wagram

DEUTSCH-WAGRAM. Manchmal wird man bei einer Verschiebung mit gutem Wetter belohnt. Dieses Glück hatte auch Jugendgemeinderat Hannes Quirgst, der gemeinsam mit ASKÖ, Stock-Sport-Verein, ATSV Sparta, Sportcompany, Tennisschule + Leistungszentrum Berenz, Sportunion, Move:it, Rundum Xund, Karate Deutsch-Wagram Aktiv, Bodyfrech, Shou-Tai ASV, Qwan-Ki-Do, Streetworkerteam Goostav zum Tag des Sports einluden.
Das vielfältige Programm lud zum Anschauen und Ausprobieren ein.

Nach einer Jumping-Kids Vorführung hatten die zahlreichen „Mit-Mach-Stationen“ geöffnet: So konnte man beim Fußball zeigen, ob man ein echter Spartaner ist, beim Basketball sich im Dribbeln und Werfen versuchen, beim Tennis Vor- und Rückhand trainieren oder beim Beachvolleyball Baggern und Smashen üben.
Des Weiteren konnten alle Sportbegeisterten Karate-, Selbstverteidigungs- oder Kick-Box- Griffe und Bewegungen ausprobieren und lernen. Auch ein Speed-Test auf der Laufbahn durfte nicht fehlen, das Fitnessstudio Move:It war mit modernen Geräten anwesend und auch Yoga, Jumping, Asphaltstockschießen oder Fußgymnastik konnten erprobt werden. Ebenso war das Streetworkerteam Goostav in der Chillout-Zone stationiert.
Neben all diesen „Mit-Mach-Stationen“ (leider mussten wir auf Kinderturnen und Qwan-Ki-Do auf Grund der Terminverschiebung verzichten) gab es auch noch ein tolles Bühnenprogramm: Karate-, Selbstverteidigung-, Jumping-, Zumba- und Kinderturniertanz-Vorführungen standen allesamt am Programm.

In der Mittagspause unterhielt die BORG-Band mit ihrer Musikdarbietung und den Abschluss bildete noch eine Kinderdisco unter der Leitung von Daniela Berenz für die Jüngsten.
Für die Verpflegung sorgte während des ganzen Tages Amon’s Schmankerl-Eck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.