07.09.2014, 18:13 Uhr

UHC unterliegt im Weinviertelderby

GÄNSERNDORF (rm). Das Auftaktspiel in der Handballbundesliga verlief für den UHC GFtube.tv Gänserndorf nicht wie erhofft. In Hollabrunn beim Weinviertelderby setzte es eine 20:25 (8:11)-Niederlage. Die Hollabrunner fingen stark an und zogen auf bis zu sieben Tore Differenz davon. Doch die Gänserndorfer kämpften wacker und konnten bis zur Pause auf drei Tore herankommen. In der zweiten Halbzeit lag der UHC mit bis zu acht Toren im Rückstand, schaffte es jedoch nicht mehr, entscheidend an die Gastgeber heranzukommen. Je sechs Mal waren Michal Fazik und Neuzugang Tomas Tschur erfolgreich.
Am kommenden Samstag, den 13. September trifft der UHC auf eigener Anlage auf medalp Tirol. Beginn ist um 19 Uhr, vorher treffen die U20-Mannschaften aufeinander.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.