29.09.2017, 18:06 Uhr

Bezirk Gänserndorf ist top unterwegs in Interreg: 2,9 Millionen Euro EU-Förderung

Bürgermeister jener Orte, die Standort für geförderte grenüberschreitende Projekte sind und Doris Fried von NÖ regional. (Foto: NÖ regional)
BEZIRK. Lange musste auf den Startschuss im Interreg-Programm Slowakei-Österreich gewartet werden. Umso erfolgreicher waren dann die Projektträger: Alle Projekte mit Beteiligung aus dem Bezirk Gänserndorf wurden genehmigt.
2,9 Mio. Euro an EU-Mitteln stehen zur Verfügung.
In Kooperation mit dem Wiener Volkskundemuseum und dem Leadpartner Slowakisches Nationalmuseum wird die Stadt Marchegg im Rahmen des Projektes „Treasures - Schätze Zentraleuropas“ eine Ausstellung durchführen.
Mit dem Landkreis Bratislava und dem Kleinkarpatischen Volkskundezentrum in Modra wird die Gemeinde Jedenspeigen Fördermittel für die Einrichtung eines grenzüberschreitenden Weinzentrums im Schloss erhalten. Weitere Partner des Interreg-Projektes „Kulturell und Kreativ – Wiederbelebung der Traditionen“ sind die Kulturvernetzung NÖ und das Museumsmanagement.

Natürliches Erbe

Mit dem Projekt „3E – Morava Nature“ werden Umweltbildungsangebote und naturtouristische Maßnahmen entlang der March unterstützt und mit Gemeinden, dem Weinviertel-Tourismus, Auring, Storchenhaus und WUK Biopflanzen ein Netzwerk von Ökozentren beiderseits der Grenze geschaffen. Konkret wird in der Gemeinde Hohenau a. d. March ein modernes Ökozentrum aus EU- Mitteln errichtet, in Marchegg das touristische Angebot in der Au verbessert und in Lassee Beweidungsprojekte zum Schutz der Trockenstandorte gestartet. Slowakische Projektpartner sind Moravsky Sv., Devinsky Nova Ves, Stupava und Gbely.


BAUM 2020

Genehmigt wurde auch das Projekt „Bratislava Umland Management - BAUM 2020“. Leadpartner ist die Stadt Bratislava, Projektpartner sind die NÖ.Regional.GmbH, das Regionalmanagement Burgenland und das Stadt-Umland-Management Wien-Niederösterreich. Ziel dieses Projektes ist die Koordination der Entwicklung der grenzüberschreitenden Stadt-Umland-Region von Bratislava und den angrenzenden österreichischen Gemeinden. Im Bezirk Gänserndorf sind das die Gemeinden Eckartsau, Engelhartstetten, Lassee und Marchegg. Regionssprecher ist Bgm. Karl Grammanitsch.
Mit dem Projekt „ConnReg SK-AT – Connecting Regions“ der NÖ.Regional.GmbH in Büro in Zistersdorf werden Gemeinden, Kleinregionen, regionalen und lokale Initiativen unterstützt, die vorrangig mit dem Landkreis Trnava eine Zusammenarbeit aufbauen wollen.
Radbrücke Marchegg und Smart mobil im Grenzraum
Die Planungen für die Fuß- und Radwegbrücke Marchegg - Vysoka pri Morave sind angelaufen. Das Bauprojekt und das begleitende Mobilitätskonzept werden im Frühjahr 2018 zur Förderung eingereicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.