07.10.2016, 13:41 Uhr

Müllentsorger ASA verzeichnet Umsatzplus und Gewinnsprung

Die Abfall Service AG (ASA) mit Sitz in Himberg im Bezirk Wien-Umgebung - nach eigenen Angaben das größte Müll-Entsorgungsunternehmen Österreichs - hat 2015 Umsatzerlöse in Höhe von 96,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Das war ein Anstieg um 2,6 Prozent gegenüber 2014. Der in der Bilanz ausgewiesene Gewinn belief sich auf 8,9 Millionen Euro, nach 5,2 Millionen in der Vorperiode. Diese Angaben entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst der vor kurzem veröffentlichten Firmenbilanz.

Die ASA, zu der in Niederösterreich auch operative Tochtergesellschaften in Wiener Neustadt, Gloggnitz und Amstetten gehören, betreibt mit mehr als 600 Beschäftigten eine Müllverbrennungsanlage, zwei Deponien, jeweils drei Sortier- und automatische Splittinganlagen sowie eine mechanisch-biologische Aufbereitungsanlage, eine chemisch-physikalische Behandlungsanlage und zwei Aufbereitungsanlagen für Ersatzbrennstoffe. Die ASA-Müllverbrennungsanlage in Zistersdorf im Weinviertel verbrennt im Vollbetrieb 130.000 Tonnen Hausmüll und hausmüllähnliche Abfälle pro Jahr und erzeugt daraus elektrischen Strom zur Versorgung von 30.000 Haushalten. (mm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.