18.01.2018, 19:56 Uhr

Volles Haus bei Tagen der Bäuerinnen

OBERSIEBENBRUNN/ZISTERSDORF (rm). Vor nicht ordnungsgemäß durchgeführten Transporten warnte Kammerobmann Manfred Zörnpfenning beim Bäuerinnentag in der LFS Obersiebenbrunn. Seinem im Vorjahr verstorbenen Stellvertreter, Manfred Zillinger, folgte Leopold Hradil nach, Sanja Frenzel, die ein Baby bekam, folgte Optimistisch sieht er dem Bau von S1 und S8 entgegen: "Wenn selbst den Bürgerinitiativen die Argumente ausgehen, sollte den Umfahrungen nichts mehr im Wege stehen", ist er überzeugt. Stolz präsentierten Schüler der LFS eine Juniorfirma, die Eier von selbst gezogenen Hühnern und Eierlikör anbietet. Die Gebietsbäuerinnen Bernadette Geher und Olga Buresch konnten im vollen Saal auch Bezirkbäuerin Christine Zimmermann und die Vortragenden Greta Stanek mit Tochter Julia und Peter Meissner begrüßen. Beim Bäuerinnentag in der Kellerbühne Zistersdorf  schloss sich Bezirksbäuerin Christine Zimmermann, die News aus der Kammer vortrug, den Warnungen bezüglich der Transporte an. Gebietsbäuerin Edith Pfeiffer konnte neben etlichen Prominenten auch die Vortragenden, den Kabarettisten Manfred Linhart, Eva Hagl-Lechner mit einem Ernährungsvortrag, sowie den Chor Erdklang Weinviertel, der das Event musikalisch um rahmte, willkommen heißen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.