05.04.2017, 14:27 Uhr

Wie Unternehmerinnen Stress bewältigen - Frau in der Wirtschaft lädt zum Vortrag Stressmanagement

Die Wirtschaftkammer-Ladys Andrea Prenner-Sigmund und Dagmar Förster mit der Vortragenden Katrin Jonas.

Dagmar Förster, Gänserndorfs Frau in der Wirtschaft, lud zum Vortrag.

GÄNSERNDORF. "Reihen Sie sich nicht in die Männerwelt ein, bringen Sie stattdessen ihre persönlichen, weiblichen Stärken ein", rät Katrin Jonas. Die Meditationsmentorin, Trainerin und Autorin, die zwischen London, Zürich und Wien pendelt, hielt in der Gänserndorfer Wirtschaftskammer einen Vortrag mit dem Titel "Stressmanagement für Frauen an der Spitze".
Ihr Schwerpunkt liegt auf Körperorientiertheit: "Es geht um stressbedingte Symptome und die Wie-Frage: Wie kann ich Stress erkennen, wie kann ich meinen Arbeitstag optimieren, wie kann ich positiv in den Tag starten?", erklärt Jonas.
Die Unternehmerin und zweifache Mutter spricht aus Erfahrung: Doppelbelastung und damit verbundene Selbstzweifel und Schuldgefühle sind ihr nicht fremd. "Tatsächlich stehen berufstätige Frauen immer vor denselben Problemen", sagt sie und nennt weitere sogenannte "Stressoren" wie die Sorgenspirale - obwohl immer wiederkehrende Sorgen die Situation nicht verändern, Erschöpfungsbereitschaft - Aufgaben selbst übernehmen, statt zu outsourcen, Leistungsdruck - das Gefühl zu haben, nicht genug zu leisten und Panikattacken - meist, wenn Unvorhergesehenes eintritt.
Kopf- und Rückenschmerzen, Tinnitus, Schlaflosigkeit, Burnout und Depressionen sind Ursachen von fehlender Stressbewältigung. Am Schluss durften die Unternehmerinnen, die der Einladung von Frau in der Wirtschaft, Dagmar Förster, gefolgt waren, eine praktische Übung testen. Auf Tanz-Sequenzen mit Musikuntermalung folgte wechselweise eine Stillephase. Ein Tipp von Jonas: diese Übung der "aktiven Meditation" in der Früh absolvieren - um dem "idealen Morgen" ein Stück näher zu kommen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.