Kötschach-Mauthen
Gelungener Start der Lehrlings-Akademie

Mit insgesamt 22 Lehrlingen unserer Region aus verschiedener Branchen wurde die neu gegründete Lehrklings-Akademie Karnische Region in Kötschach-Mauthen erfolgreich gestartet.
9Bilder
  • Mit insgesamt 22 Lehrlingen unserer Region aus verschiedener Branchen wurde die neu gegründete Lehrklings-Akademie Karnische Region in Kötschach-Mauthen erfolgreich gestartet.
  • Foto: Hans Jost
  • hochgeladen von Hans Jost

Persönlichkeitsentwicklung, Begeisterung und Gruppendynamik standen beim Akademie-Start in Kötschach im Mittelpunkt.

KÖTSCHACH-MAUTHEN. Die Anfang Juli offiziell vorgestellte Lehrlings-Akademie Karnische Region ging vergangenes Wochenende in Kötschach-Mauthen in die konkrete Umsetzungs-Phase. Insgesamt 22 Lehrlinge verschiedener Branchen aus dem Bezirk Hermagor trafen sich beim ersten gemeinsamen Schulungs-Wochenende zum Thema "Persönlichkeitsausbildung".

Image-Aufwertung

Akademie-Leiter Werner Wölbitsch definierte im Rahmen der Begrüßung die wesentlichen Zielsetzungen des Projektes: "Persönlichkeitsentwicklung, Gruppendynamik, Team-Denken, Digital-Kompetenz sowie Verständnis für strategische Unternehmens-Maßnahmen bilden die Eckpfeiler des trialen Systems und bilden damit deutlich mehr Qualität in der Lehrlingsausbildung." Weiters wurden die jungen Akademie-Teilnehmer durch Veronika Michitsch, in ihrer Funktion als Pädagogische Leiterin der Bildungszentrale Kärnten, dahingehend motiviert, dass das wirtschaftliche Leben und das Wohl einer Region von der Existenz und der engagierten Zusammenarbeit gut ausgebildeter Fachkräfte der verschiedensten Berufe abhängt. "Denkt stets daran, dass ihr alle wertvolle Rädchen im gesamten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen System seid. Euch gehört die Zukunft!"
Sehr zufrieden über den gelungenen Start zeigte sich auch Andreas Otmischi, Geschäftsführer der Lehrwerkstätte "My Academy Greifenburg": "Schön, dass die kollegiale Zusammenarbeit mit den Initiatoren der Lehrlings-Akademie Karnische Region und dem Verein ZHIG (Zukunft Handwerk und Industrie Gailtal) bereits erste Früchte trägt."

Einblicke und Ausblicke

Der erste Ausbildungs-Tag unter Coach Christoph Schwarzfurtner, gekonnt assistiert von Kollegin Valentina Hofer, wurde durch drei Kurz-Referate regionaler Firmen-Chefs praxisnahe aufgewertet und ergänzt. So zeigte der Kötschacher Landmaschinen-Händler Stefan Gailer eindrucksvoll auf, wie es durch Fachkönnen und Fleiß gelingt, in der Wirtschaft Fuß zu fassen, einen eigenen Betrieb zu gründen und ihn über Jahre Schritt für Schritt erfolgreich zu führen und stets weiterzuentwickeln. "Gut ausgebildete Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital einer Firma." Gleichermaßen beeindruckt waren die Akademie-Lehrlinge von Zimmermeister Hannes Pichlers Präsentation seiner gleichnamigen Gundersheimer Traditions-Holzbaufirma, die alle Segmente des traditionellen und modernen Holzbaues mittels gut geschulter Mitarbeiter und aktuellster CNC-Technologien abdeckt.
Wie sich aus einem ursprünglichen Einmann-Betrieb in 60 Jahren ein österreichweit erfolgreich agierendes Unternehmen in der breit gefächerten Branche Heizung, Lüftung, Installationen und Spenglerei mit aktuell 120 Mitarbeitern entwickelt hat, erklärte mit erfrischend motivierten Worten und erstaunlichen Projekt-Fotos Prokurist Gerhard Schmid von Zoppoth Haustechnik.

Gemeinsam im Boot

Gelebte Solidarität wurde am ersten Akademie-Wochenende aber nicht nur durch Schulungen, gemeinsame Kleingruppenarbeiten und Teamgespräche umgesetzt, sondern am Schluss-Tag kam auch der Spaß durch eine überaus sportliche und zehn Kilometer lange Rafting-Tour mit vier Booten auf der Drau zwischen Oberdrauburg und Dellach/Drau nicht zu kurz. Akademie-Leiter Werner Wölbitsch resümiert: "Der Start ist perfekt gelungen, die Akademie-Teilnehmer sind bereits zusammengeschweißt und sind gemeinsam mit ihren Chefs und mit ihren Eltern stolz, dabei zu sein."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen