Großprojekt in St. Daniel
Neues Zuhause für Kletterer und Schützen

Die Schießanlage im Erdgeschoss und der markante Kletterturm dominieren das Erscheinungsbild des Baukörpers.
2Bilder
  • Die Schießanlage im Erdgeschoss und der markante Kletterturm dominieren das Erscheinungsbild des Baukörpers.
  • Foto: Ronacher
  • hochgeladen von Hans Jost

Im September erfolgt der Baustart für ein Kletter-Zentrum mit integrierter Schießanlage in St. Daniel (Gemeinde Dellach/Gail).

ST. DANIEL. In direkter Nachbarschaft zur Ende Oktober eröffneten Tageswerkstätte in St. Daniel wurde ein Vorzeige-Projekt für Kletterer und Schützen unter reger Anteilnahme der örtlichen Bevölkerung präsentiert. Dabei handelt es sich um ein innovatives, modernes Sport- und Freizeitzentrum, wie man es österreichweit bisher vergebens sucht.

Bewährte Zusammenarbeit

Bauherr Kurt Buchacher – er investiert etwa acht Millionen Euro in das Projekt – will damit der Wirtschaft im Tal einen nachhaltigen Impuls verleihen und Arbeitsplätze schaffen.
Architekt Herwig Ronacher ließ sich für die Planung dieser einzigartigen Anlage von zwei Fach-Experten beraten, nämlich von Kletterhallen-Profi Chris Rainer und dem renommierten Schießstätten-Spezialisten Stefan Zeindl. Ronacher: „Die Kletterhalle ist wie das Innere eines Berges mit großen Panoramafenstern konzipiert und auch weltcuptauglich."
Im Untergeschoss sind zwei Schieß-Tunnels mit 100 und 150 Metern Länge untergebracht. Die Kletterer finden einen 18 Meter hohen Indoor-Kletterturm, eine eigene Boulderhalle, eine Außen-Kletterwand sowie einen Kinder-Kletterbereich vor.
Bürgermeister Johannes Lenzhofer: „Ich freue mich, dass dieses wertvolle Ausnahme-Projekt in der Gemeinde Dellach realisiert wird."

ZUR SACHE
Projekt-Präsentation in St. Daniel, Gemeinde Dellach: Investor Kurt Buchacher, Architekt Herwig Ronacher und Bürgermeister Johannes Lenzhofer (von links) stellten das Projekt vor. Ronacher: „Die Kletterhalle ist eine Holzkon-struktion, die allen Ansprüchen des zeitgemäßen Kletter-Sports entspricht.“
Neben Schießanlagen bis 150 Metern Länge und dem 18 Meter hohen Kletterturm gibt's auch eine Wellness-Anlage mit Sauna, Massagestudio und Fitnessraum sowie im Obergeschoss mehrere Mehrzweckräume für Kurse und Tanzveranstaltungen mit Bar und Lounge. Der Spatenstich ist im September geplant.

Die Schießanlage im Erdgeschoss und der markante Kletterturm dominieren das Erscheinungsbild des Baukörpers.
Investor Kurt Buchacher, Architekt Herwig Ronacher und Bürgermeister Johannes Lenzhofer (von links)

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen