Corona-Ostern
Wir feiern heuer Ostern auf Distanz

Evangelische Pfarrers-Familie Reinhard und Veronika Ambrosch mit Sohn Konstantin. Der weiße Hahn im Hintergrund hat zu Ostern einen biblischen Bezug unter Matthäus, Kapitel 26. Dort spricht Jesus in der Ankündigung der Verleugnung zu Petrus:  
„Wahrlich ich sage dir: In dieser Nacht, ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen.“
9Bilder
  • Evangelische Pfarrers-Familie Reinhard und Veronika Ambrosch mit Sohn Konstantin. Der weiße Hahn im Hintergrund hat zu Ostern einen biblischen Bezug unter Matthäus, Kapitel 26. Dort spricht Jesus in der Ankündigung der Verleugnung zu Petrus:
    „Wahrlich ich sage dir: In dieser Nacht, ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen.“
  • hochgeladen von Hans Jost

Wegen der Corona-Krise steht uns ein ungewohntes Osterfest mit vielen Verzichten bevor.

HERMAGOR. Die Karwoche und Ostern als zentrales Glaubensfest sind durch Rituale und Feiern tief in der Tradition verankert. Heuer allerdings sind Sozialkontakte in der Osterzeit wegen der Corona-Verordnungen auf ein Minimum reduziert. Osterfeuer sind verboten, abgesagt sind auch alle Palmweihen, Gottesdienste und Speisesegnungen. Einschränkungen im persönlichen Leben, Angst vor Ansteckung und wirtschaftliche Ungewissheit beschäftigen unsere Gedanken. Doch der Glaube macht uns Christen stark und lässt uns trotzdem mutig in die Zukunft blicken.

Die Osterbotschaft

Pfarrerin Veronika Ambrosch lebt mit ihren vier Kindern und ihrem Mann Reinhard in Hermagor und betreut die evangelische Pfarrgemeinde Treßdorf-Jenig. Der WOCHE Gailtal verriet die Seelsorgerin ihre Gedanken zum Osterfest während der Krise: „Ist es heuer nicht auch einmal eine große Chance, Dingen eine andere Richtung zu geben und Ostern wirklich einmal anders zu feiern? Auch der liebgewonnene Besuch der Paten-Tanten und -Onkel muss heuer entfallen. Doch wie können sich diese ihren anvertrauten Patenkindern nähern? Wir als Pfarrfamilie haben jedes Jahr – also auch vor Corona – Osterpost an unsere Familien im Ennstal und in Deutschland geschrieben. Das wäre auch ein Vorschlag für alle Paten. Einen Briefbogen mit christlichen, österlichen Symbolen selbst gestalten, dazu einen österlichen Bibelvers wie zum Beispiel: Der Herr ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden (Anmerkung: Lukas 24,34)! Ein beigelegter, kreativ gestalteter Zeit-Gutschein für die Zeit danach erfreut bestimmt jedes Kind. Und trotzdem: Ostern bleibt Ostern – auch 2020!“

Osterhase kommt trotzdem

Familie Braudisch aus Untervellach passt sich in der Osterzeit den Vorschriften an. Mama Andrea, Papa Christian, die Töchter Lina (7) und Jana (2) stimmen sich in ihrem Zuhause auf das Osterfest ein. „Die religiösen Rituale vermissen wir schon, denn sie geben Halt und Sicherheit. Wir nutzen die gemeinsame Zeit für österliche Basteleien, dekorieren unser Haus, färben Eier und backen Reindling“, erzählt die Mutter.
Sie stellt aber fest: „Dass es dieses Jahr kein Familientreffen mit Osterjause gibt, schmerzt schon, denn die Kinder vermissen ihre Großeltern sehr. Der Osterhase ist aber nicht in Quarantäne, deshalb müssen unsere Mädels nicht auf die Osternester verzichten. Darin befinden sich heuer keine Spielsachen, sondern regionale Süßigkeiten. Mit den Omas und Opas werden wir uns halt leider nur via Skype frohe Ostern wünschen und freuen uns schon riesig auf ein baldiges, gesundes Wiedersehen."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen