"Die Saison ist ein Auf und Ab"

OSK Kötschach-Coach Harald Brandstätter will sich mit seinem Team vom unteren Tabellen-Drittel absetzen
  • OSK Kötschach-Coach Harald Brandstätter will sich mit seinem Team vom unteren Tabellen-Drittel absetzen
  • Foto: KK/OSK Kötschach
  • hochgeladen von Harald Weichboth

OSK Kötschach-Trainer Harald Brandstätter bewegt sich mit seiner Mannschaft in der 1. Klassa A im unteren Bereich der Tabelle und hofft in den ausstehenden Runden bis zur Winterpause den einen oder anderen Punktezuwachs zuwegezubringen.

Derbysieg muss her
In der 13. Runde ist am Samstag (15.30 Uhr) der SK Grafendorf in Kötschach zu Gast. In dieser Heimpartie sollen am Ende drei Punkte mehr auf der Habenseite stehen. "Ich hoffe, dass sich kein Spieler dieses Derby entgehen lassen möchte. Bei meiner dünnen Kaderdecke bin ich auf jeden Spieler angewiesen. Leider sind einige Akteure aus beruflichen Gründen nicht immer mit an Bord und so kommen gewisse nicht zufriedenstellende Ergebnisse zustande. Es nützt alles nichts. Gegen Grafendorf müssen wir gewinnen. Es ist ein Pflichtsieg. Nur drei Punkte zählen", so Brandstätter, der mit den bisherigen Saisonleistungen seiner Akteure nicht immer ganz zufrieden war.

Stimmung weiter positiv
Von Niederlagen lassen sich die Kötschach-Spieler trotzdem nicht entmutigen. "Die Trainingsbeteiligung passt weiterhin. Wir werden unser Ziel konsequent weiterverfolgen und uns bis zur Winterpause noch einen Punktepolster auf die Abstiegsplätze verschaffen", so Brandstätter, der gegen den SK Grafendorf auf Hannes Warmuth verzichten muss.

Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
1 3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen