Jäger stellten ihr Handwerk bei "Jagd pur" in Loimanns vor

Bezirksjägermeister Ernst Strasser, Bürgermeister Rainer Hirschmann, Regina Thür
44Bilder
  • Bezirksjägermeister Ernst Strasser, Bürgermeister Rainer Hirschmann, Regina Thür
  • Foto: Angelika Cenkowitz
  • hochgeladen von Angelika Cenkowitz

LOIMANNS. (ac) Am Samstag lud die Jägerschaft zu „Jagd pur“ auf der „Alm“ in Loimanns nahe Litschau, um der Öffentlichkeit und vor allem der Jugend die Jagd näher zu bringen. Bei einem breiten Programm, das von den Jagdhornbläsergruppen Gmünd und Litschau musikalisch umrahmt wurde, konnten die Gäste unter anderem von der kulinarischen Vielfalt des Wildbrets probieren. Neben Wildragout und Bratwürstel wurde gegrillter Rehrücken serviert. Josef Pruckner vom Gmündner Jagd Journal betonte die Wichtigkeit für die Vermarktung von Wildbret aufgrund der Regionalität, der hohen Nachhaltigkeit und der Vielfalt. 

Jagd ist mehr

Die Zielsetzung dieser Veranstaltung ist laut Bezirksjägermeister Ernst Strasser, der Öffentlichkeit und der nicht jagendenden Bevölkerung die Jagd näher zu bringen. Ziel ist es die Jagd als Gewinnung eines wertvollen Lebensmittels zu sehen und das damit verbundene Bewusstsein für Regionalität. Weiters ist sie aktiver Naturschutz und ein großer Beitrag zur Nachhaltigkeit. Eine große Aufgabe dieses arbeitsintensiven Handwerks sei es auch, Wissen an die nächste Generation weiter zu geben.


Appell an Hundbesitzer


Bürgermeister Rainer Hirschmann appellierte für einen besseren Umgang mit der Natur und fand auch einige Wort zum Klimawandel. Freilaufende Hunde seinen im Wald eine Bedrohung für unser Wild.

Bei einem interessanten Kinderprogramm konnten die Jäger anhand von vielseitigen Schaumaterial den Kindern Wissenswertes über die Jagd vermitteln. Bei einer offenen Feuerstelle hatten die Kinder Gelegenheit Würstel zu grillen. Der für eine Flugshow zu sehende Uhu, der zur Feldhasenjagd trainiert wurde, fand bei den Besuchern jede Menge Bewunderung und beim Bogenschießen konnten nach einer kurzer Einschulung Jung und Alt selbst probieren.

Nach einer Jagdhundevorstellung fand zum Abschluss der Veranstaltung die Preisverleihung für die Vollgebrauchsprüfung des Deutschen Jagdterrierclubs statt.

Autor:

Angelika Cenkowitz aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.