Zwickts mi: Hommage an eine ewige Musik-Legende

37Bilder

HIRSCHBACH (mm). "An Schweinsbrotn hob i zerst g'essen, und de Knedln dazua, a Wucht!" So gestärkt konnte Norbert Schneider seine Hommage an Georg Danzer mit voller Energie angehen. Stimmung: Bombig. Klassiker wie "Ruaf mi net an" begeisterten auch Ernst Bauer: "Danzer´s Lieder gehen unter die Haut!" Reinald Schäfer war als Schankbursch tätig, verriet aber seinen Danzer-Favoriten: Die weißen Pferde. Mit dem Wixer-Blues und heißen Soli der phänomenalen Band bebte der Saal. Christine Kainz zeigte sich als Danzer-Lexikon und stimmte gleich selbst einige Lieder an. Norbert Schneiders Favorit: Ruaf mi net au - "das ist so authentisch, als würde Dir der Danzer das grad erzählen!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen