Schrems
26 neue Feuerwehr-Einsatzkräfte ausgebildet

Das praktische Arbeiten stand im Mittelpunkt.
3Bilder
  • Das praktische Arbeiten stand im Mittelpunkt.
  • Foto: ABI Dominik Krenn
  • hochgeladen von Katrin Pilz

In Schrems wurden 26 neue Feuerwehrmänner und -frauen des Bezirkes Gmünd ausgebildet.

SCHREMS. Das Modul "Feuerwehr Basiswissen" erfolgte unter Einhaltung strengster Corona-Sicherheitsmaßnahmen und nach durchgeführten Antigen-Schnelltests bei allen Teilnehmern und Ausbildnern. Neben theoretischen Lehreinheiten standen auch praktische Übungen im Stationsbetrieb auf dem Lehrplan. "Das Modul soll den Teilnehmern die Grundlagen des Feuerwehr-Handwerks lehren. Die korrekte Handhabung von Geräten und Ausrüstung steht genauso im Mittelpunkt, wie die gesetzlichen Grundlagen und die Organisation der Freiwilligen Feuerwehren", erklärt Modulleiter FARZT Dr. David Müllner.

Bezirkskommandant Erich Dangl dankte den Teilnehmern für ihr Interesse an der Feuerwehr und für die dargelegte Disziplin, speziell in diesen fordernden Zeiten: "Wir als Freiwillige Feuerwehren erfüllen einen gesetzlichen Auftrag. Um diesen auch in Krisenzeiten bewältigen zu können, müssen wir weiterhin die Disziplin zeigen, wie sie auch heute hier zu sehen ist."

Bei der anschließenden Prüfung bei typischem Aprilwetter zeigten alle Teilnehmer ihr erlerntes Wissen und bestanden sowohl in Theorie als auch in der Praxis.
"Ich gratuliere allen Teilnehmern zum bestandenen ‚Abschlussmodul Truppmann‘ und wünsche alles Gute für die weiteren Tätigkeiten im Feuerwehrdienst. Mein besonderer Dank gilt dem Ausbildnerteam und der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Schrems für die Möglichkeit die Lokalitäten nutzen zu dürfen und für die Unterstützung bei den Modulen", so Dangl abschließend.

Die Teilnehmer:

FF Kirchberg/Walde:
Jonas Amon
Lara Benischek
Katja Kammerer
Lukas Lintner
Lisa Minihold
David Steininger

FF Schrems:
Silvia Bauer
Jakob Hemmer
Fabian Macho

FF Schrems-Langschwarza:
Bernhard Bruckner
Andrea Jenny
Jonas Ramharter

FF Langfeld:
Dominik Decker
Fabian Mörzinger

FF Ulrichs:
Maximilian Denk
Dominik Denk
Philipp Fitzinger
Fabian Möslinger

FF Hirschbach:
Julian Edinger
Jonas Fölk

FF Harmannschlag:
Sebastian Glaser

FF Albrechts:
Katharina Haude
Leon Kropik

FF Groß Schönau:
Jasmin Koppensteiner
Felix Koppensteiner

FF Weitra Stadt:
Wolfgang Mahringer

Ausbildner und Modulbetreuer:

FARZT David Müllner
VI Klaus Fitzinger
HBM Christian Hahn
BI Andreas Haubner
OBM Josef Hermann
BI Daniel Hubacek
BI Julian Jeschko
VI Herbert Kössner
OBI Benjamin Habison
LM Stefan Malina
HBM Johann Preisl
LM Mathias Waltenberger
BI Peter Bauer
OBI Alexander Glanzer

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
4 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Wenn du möchtest, dass auch deine Wiese im Garten bald in verschiedenen Farben erblüht, dann pflanze unsere Wildblumen-Samen ein.
Video 3

#aufblühen
Mit den Bezirksblättern blühen NÖs Unternehmen auf

NÖ. Die Corona-Pandemie war mit den zahlreichen Lockdowns für niemanden einfach, aber besonders belastend war die Situation für Niederösterreichs Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Bezirksblätter wollen anlässlich der Öffnungsschritte feiern und den heimischen Unternehmern unter die Arme greifen mit der Aktion "Aufblühen".  Was ist die Aktion "aufblühen"? Die Aktion "aufblühen" soll Unternehmerinnern und Unternehmern den Neustart nach dem Lockdown vereinfachen. Mit einer 1+1 Gratis-Aktion...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen