50 Jahre Qualitätslabor Niederösterreich

AR-Vorsitzender DI Josef Granner, GF Mag. Christian Ditz, Obmann Erich Marchsteiner.
  • AR-Vorsitzender DI Josef Granner, GF Mag. Christian Ditz, Obmann Erich Marchsteiner.
  • Foto: Qualitätslabor Niederösterreich
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GMÜND. Das in Gmünd im Waldviertel ansässige Qualitätslabor Niederösterreich feierte sein diesjähriges 50jähriges Bestehen im Rahmen einer festlichen Generalversammlung.
Unter den Gästen begrüßten Obmann Erich Marchsteiner und Geschäftsführer Mag. Christian Ditz neben den Vereinsmitgliedern diesmal auch Vertreter langjähriger Kunden sowie NR-Abg. Martina Diesner-Wais, LAbg. Margit Göll, den Gmünder StR Alexander Berger, Veterinärdirektor Prof. Dr. Wigbert Roßmanith, Tierzuchtdirektor Dr. Andreas Moser, KR Innungsmeister Rudolf Menzl und NÖ Genetik Obmann-Stv. Otto Zimmermann.
Obmann Erich Marchsteiner, der Vorsitzende des Aufsichtsrates, DI Josef Granner und GF Mag. Christian Ditz dankten in Ihren Berichten neben den partnerschaftlich und treu verbundenen Mitgliedern und langjährigen Kunden insbesondere den tüchtigen und hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit ihrem teils jahrzehntelangem Knowhow der wesentliche Faktor für den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens darstellen.
Zum Abschluss präsentierte der langjährige ehemalige GF Ing. Johann Hofbauer in einem fundierten Rückblick die Höhepunkte der bisherigen 50 Jahre des Bestehens: von den Anfängen der Rohmilchuntersuchung, dem Einstieg in die mikrobiologische Untersuchung von Lebensmitteln zur Verbreiterung des Tätigkeitsfeldes, über die Übersiedlung an den heutigen Standort Ende der 80er Jahre, der ersten Akkreditierung 2003, der Erweiterung um den Zubau in den Jahren 2008/09 bis hin zur Etablierung der Inspektionsstelle für Trinkwasser und der Übergabe der Geschäftsführung 2014/15.
Weitere Informationen auf www.labor1.eu

Zur Sache

Das Qualitätslabor Niederösterreich ist mit mehr als 60.000 Proben pro Jahr Österreichs größtes Lebensmittellabor mit Schwerpunkt mikrobiologische Untersuchungen. Vom bäuerlichen Direktvermarkter über den klein strukturierten Gewerbebetrieb bis hin zu großen Lebensmittelproduzenten, vom privaten Brunnenbesitzer bis hin zum kommunalen Wasserversorger, werden Kunden aus ganz Österreich im Dienste der Lebensmittelsicherheit betreut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen