Auf den Spuren der Römer durch die Sonnenwelt

Im römischen Zimmer beeindruckte Fachexperte Peter Rath (vorne sitzend) die Besucher in der SONNENWELT mit seinen Ausführungen: Simon Weikinger, Kerstin Benthen-Weikinger, Robert Weigl-Pollack, Theresa Schwarz, Gabi Weigl-Pollack, Helga Ritscher, Maria Grübl und Michael Eberhardt (v. l.). 
  • Im römischen Zimmer beeindruckte Fachexperte Peter Rath (vorne sitzend) die Besucher in der SONNENWELT mit seinen Ausführungen: Simon Weikinger, Kerstin Benthen-Weikinger, Robert Weigl-Pollack, Theresa Schwarz, Gabi Weigl-Pollack, Helga Ritscher, Maria Grübl und Michael Eberhardt (v. l.). 
  • Foto: Sonnenwelt
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GROSSSCHÖNAU. Der Höhepunkt der ORF Langen Nacht der Museen in der Sonnenwelt Großschönau war die Spezialführung mit Fachexperte Peter Rath. Auf den Spuren der Römer erklärte er den interessierten Zuhörern Wissenswertes über die damaligen Bauweisen und die Energienutzung im antiken Rom und die entsprechenden Spuren bis in unsere heutige Zeit, wie Wasserversorgung oder Fußbodenheizungen. Die Anstrengungen der damaligen Bauarbeiter wurden für die Besucher bei Tretkran und Flaschenzug in der Erlebnisausstellung körperlich spürbar. Besonders beeindruckend waren die persönlichen Originalfundstücke aus der Römersiedlung Carnuntum, die Peter Rath, Mitgestalter der Ausstellung und wohnhaft in Engelstein, als Dauerleihgaben in der Sonnenwelt den Besuchern zugänglich macht. Die kleinen Gäste konnten sich mit selbstgebastelten Lorbeerkränzen krönen und sich ein römisches Mühlespiel anfertigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen