Bundesheer schießt am 10. Juni wieder scharf

Mit drei Artilleriegeschützen M109 wird am 10. Juni Munition von Altenburg nach Kühbach gefeuert.
  • Mit drei Artilleriegeschützen M109 wird am 10. Juni Munition von Altenburg nach Kühbach gefeuert.
  • Foto: ÖBH
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

REGION. Am 10. Juni 2014 führt das Institut Artillerie der Heerestruppenschule des Österreichischen Bundesheeres ein besonderes Schießen mit drei Stück M109 (Artilleriegeschütz) aus dem Raum Hutbigl in der Nähe von Altenburg durch.
Dieses Artillerieschießen ist eine einmalige Angelegenheit, um die für dieses Gerät neu beschaffte reichweitengesteigerte Munition zu verwenden und dabei bereits vorhandene Schießwerte zu bestätigen. Diese Munition hat eine Reichweite von fast 30 Kilometern. Daher musste mit der Feuerstellung aus dem Truppenübungsplatz nach Osten bis nach Altenburg hinausgegangen werden. Es wurde der Raum Hutbigl in der Gemeinde Altenburg bei Horn gewählt, um die Abstände zu Wohnbebieten so groß als möglich zu halten. Der Zielraum wurde im Westen des Truppenübungsplatzes Allentsteig in Kühbach festgelegt. Damit kann eine Schussweite von 26 Kilometer erreicht werden.
"Zur Beruhigung aller Betroffenen darf noch angemerkt werden, dass es sich bei diesem Scharfschießen sicherlich um eine Ausnahme handelt. Alle gesetzlichen Vorschreibungen wie der Mindestabstand zu bewohnten Gebiet, die Information des Landes NÖ, der Gemeinde Altenburg wurden eingehalten, weiters wurden die Verträge mit den Grundstückseigentümern wurden bereits im Vorfeld abgeschlossen," heißt es in einer Aussendung des Bundesheeres.
"Trotzdem möchten wir nochmals die Bevölkerung von Altenburg, Horn und Umgebung um Verständnis bitten, wenn es am Nachmittag des 10. Juni zu erhöhten Lärmbelästigungen durch den Abschussknall kommt", so die Verantwortlichen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen