Dorfgespräch Kirchberg am Walde
Der Ort bewirbt sich um Aufnahme in die Aktion „NÖ Dorferneuerung“

Dorfgespräch Kirchberg
 am Walde
  • Dorfgespräch Kirchberg
 am Walde
  • Foto: NÖ.Regional.GmbH/Wachter
  • hochgeladen von Angelika Cenkowitz

Der Hauptort der Marktgemeinde Kirchberg am Walde möchte ab Juli 2020 an der NÖ Dorferneuerung teilnehmen. Dazu fand nun ein Dorfgespräch im Hamerling-Stiftungshaus statt.

KIRCHBERG AM WALDE. Zum Dorfgespräch eingeladen hatte der Verein Kulto, welcher zukünftig die Agenden der Dorferneuerung in Kirchberg übernehmen wird. Obfrau Monika Rauch präsentierte den 2019 modernisierten und neu strukturierten Verein und dessen Aufgabengebiete. Vizebürgermeister Markus Pollack begrüßte die anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Dorfgespräch, sicherte die Unterstützung der Gemeinde zu und zeigte sich erfreut über den regen Besuch. Im weiteren Verlauf erfuhren die BesucherInnen Details zum Ablauf der NÖ Dorferneuerung. Danach gab es Gelegenheit, aktuelle Themen im Ort zu diskutieren und es wurde festgehalten, welche Bereiche zukünftig besonders bearbeitet werden sollten. Es wurden auch bereits zahlreiche Projektideen vorgebracht. Erste Maßnahmen werden ab dem 2. Halbjahr 2020 konkretisiert und in der Folge umgesetzt. Begleitet und moderiert wurde die Veranstaltung von Regionalberaterin Elisabeth Wachter, NÖ.Regional.GmbH.

Autor:

Angelika Cenkowitz aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen