Altmanns
Eine Küche für den Blackout

Thomas Hauser, Landesgeschäftsführer des NÖ Zivilschutzverbandes, die Gewinnerin Eva Kainz und Rene Schreiber, Bezirksleiter des NÖ Zivilschutzverbandes.
3Bilder
  • Thomas Hauser, Landesgeschäftsführer des NÖ Zivilschutzverbandes, die Gewinnerin Eva Kainz und Rene Schreiber, Bezirksleiter des NÖ Zivilschutzverbandes.
  • hochgeladen von Michael Mikscha

BEZIRK (mm). Ein Blackout kann uns jederzeit treffen. Die Bezirksblätter widmeten sich in Zusammenarbeit mit dem NÖ Zivilschutzverband erst kürzlich diesem Thema und gemeinsam startete man ein Gewinnspiel. Der Hauptpreis: Ein Kochset, das unabhängig von Strom funktioniert! Die große Teilnehmerzahl bestätigte die Brisanz des Themas "Blackout", und nunmehr konnten  Thomas Hauser, der Landesgeschäftsführer des NÖ Zivilschutzverbandes sowie Rene Schreiber als Bezirksleiter des NÖ ZSV der Gewinnerin aus dem Bezirk Gmünd ihren Preis überreichen: Frau Eva Kainz aus Altmanns bei Heidenreichstein.

Unverhofft kommt oft

"Ich war ja schon sehr überrascht als der Anruf kam und wusste im ersten Moment gar nicht worum es geht", so Eva Kainz, die sich nicht erst seit dem BB-Artikel Gedanken über den Fall des Stromausfalls macht. Vor mehreren Jahren erlebte sie einen nur sehr kurzen "Blackout" aufgrund Arbeiten am Stromnetz, aber: "Auch die nur sehr kurzen zwei Stunden haben mir gezeigt wie sehr wir uns alle auf Strom verlassen und was da plötzlich fehlt. Kaum vorstellbar wie das ist wenn mehrere Tage alles finster ist." Thomas Hauser nutzte die Gelegenheit, nochmals auf die vielen vermeintlichen Kleinigkeiten hinzuweisen, die im Ernstfall das Leben schwer oder eben leicht machen können: Lebensmittel nicht nur genau nach Bedarf sondern auch auf Vorrat einkaufen, bei Batterien auf die Haltbarkeit achten, das Auto nicht bis zum letzten Tropfen Sprit leer fahren und vieles mehr wie auch bei dringend benötigten Medikamenten auf ein gewisses Puffer zu achten gehören mittlerweile aufgrund der reellen Bedrohung eigentlich zum guten Ton. Doch noch viel wichtiger als Benzin und Kerzen ist das Essen, und in diesem Kontext hat Eva Kainz nun eine Sorge weniger: Mit ihrer neuen Notkochstelle ist sie was die Zubereitung warmer Speisen betrifft bestens versorgt!

Klein aber OHO!

Ein kleiner Karton mit zwei Metallstücken und ein paar Dosen Brennpaste sowie ein Stab-Feuerzeug klingen nicht gerade spektakulär, sagen Sie? Wenn der Gasherd nicht mehr geht, ist der Inhalt dieser Schachtel plötzlich Gold wert - wenn man natürlich die Zutaten für eine Mahlzeit sowie wie Eva Kainz nunmehr das Kochbuch "Kochen im Katastrophenfall" vom dreifachen Grill-Staatsmeister Peter Straka hat. Darin enthalten sind Tips für die "Hardware" sprich Kochgelegenheiten sowie einfache Rezepte und Anleitungen beispielsweise fürs Brotbacken. Mit diesem Paket und den nötigen Vorräten ist man nunmehr im Hause Kainz für ein paar Tage  verköstigt. Der Niederösterreichische Zivilschutzverband und die Bezirksblätter gratulieren herzlich und wünschen nicht nur Familie Kainz, dass der Blackout doch nicht so bald kommt!

Autor:

Michael Mikscha aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.