Fackelwanderung am 3. Februar in Hoheneich

Die Preisträger der Verlosung bei der Fackelwanderung 2017 mit  GGR Josef Holzweber - Stockschützen Hoheneich-Nondorf, AK-Bezirksstellenleiter Michael Preissl, ÖGB Regionalsekretär Reinhold Schneider, Kammerrat BRV Karl Votava, Nationalrat Konrad Antoni und den beiden Glücksengerl Jennifer und Maria.
  • Die Preisträger der Verlosung bei der Fackelwanderung 2017 mit GGR Josef Holzweber - Stockschützen Hoheneich-Nondorf, AK-Bezirksstellenleiter Michael Preissl, ÖGB Regionalsekretär Reinhold Schneider, Kammerrat BRV Karl Votava, Nationalrat Konrad Antoni und den beiden Glücksengerl Jennifer und Maria.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

HOHENEICH. Mehr als 150 TeilnehmerInnen konnte Arbeiterkammer Bezirkstellenleiter Michael Preissl bei der diesjährigen Fackelwanderung in Hoheneich begrüßen. Etwas mehr als fünf Kilometer führte die Wanderstrecke von Hoheneich über die Anderlfabrik nach Kleedorf, wo eine Versorgungsstelle eingerichtet war, zurück nach Hoheneich. Dort wurden die Wanderer von den Mitgliedern des Stockschützenvereins Hoheneich-Nondorf empfangen und mit heißen und kalten Getränken sowie kleinen Imbissen verköstigt. Bis auf den letzten Platz voll war die Veranstaltungshalle samt kleinem Zeltanbau bei der abschließenden Verlosung.
Den Hauptpreis der diesjährigen Fackelwanderung - eine moderne Flugdrohne mit Kamera - konnten die Burschen und Mädchen der Feuerwehrjugend Hoheneich mit nach Hause nehmen. Den 2. Preis ein Tablett gewann August Lugauer, der meinte dass es nie zu spät wäre in die digitale Welt einzusteigen. Die von der Arbeiterkammer zur Verfügung gestellten Preise wurden von Nationalrat Konrad Antoni und den Betriebsratsvorsitzenden der Fa. Leyrer + Graf und Landesvorsitzenden der Gewerkschaft bauholz Kammerrat Karl Votava überreicht.
Weiters konnten neben vielen Betriebsrätinnen und Betriebsräten auch ÖGB Regionalsekretär Reinhold Schneider, der Sekretär der Gewerkschaft proge Erich Macho und die AK-Bezirksstellenleiter von Zwettl Jürgen Binder und Waidhofen/Thaya Christian Hemerka begrüßt werden. Herzlich bedankte sich Bezirksstellenleiter Michael Preissl bei den Stockschützen unter der Führung von Gemeinderat Josef Holzmüller für die tolle Unterstützung der Veranstaltung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen