Gelungener Auftakt für "SENaktiv" in Heidenreichstein

Heli Brunner-Plosky (IMSB), Service-Center-Leiter Stellvertreter Alfred Novotny (NÖGKK), Lukas Nord (IMSB), Nina Britt (IMSB), Stadträtin für Soziales und Gesundheit Elisabeth Jank und die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung.
  • Heli Brunner-Plosky (IMSB), Service-Center-Leiter Stellvertreter Alfred Novotny (NÖGKK), Lukas Nord (IMSB), Nina Britt (IMSB), Stadträtin für Soziales und Gesundheit Elisabeth Jank und die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung.
  • Foto: SENaktiv
  • hochgeladen von Bettina Talkner

HEIDENREICHSTEIN (red). Die Auftaktveranstaltung von SENaktiv am 18. September in Heidenreichstein war gut besucht. Ab 26. September findet der Bewegungskurs, immer Mittwochs im Naturparkzentrum in Heidenreichstein statt.

„SENaktiv“ hilft Sturzrisiko zu senken

Ein Sturz kann schlimme Folgen haben. Mit gezielter Bewegung und der richtigen Gestaltung des häuslichen Umfelds können ältere Menschen das Risiko zu stürzen deutlich senken. Das neue Bewegungsprogramm „SENaktiv – Sicher im Alter bewegen“ der NÖ Gebietskrankenkasse in Zusammenarbeit mit dem Sportinstitut IMSB unterstützt Menschen ab 60 dabei, Kraft aufzubauen und ihre Balance zu verbessern.

Sicheres Stehen und Gehen sind Voraussetzungen für Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag von Menschen im fortgeschrittenen Alter. „SENaktiv“ ist speziell auf Menschen ab dem 60. Lebensjahr zugeschnitten und hilft den Betroffenen, das Sturzrisiko zu reduzieren. Neben einer individuellen Bestimmung des Risikos profitieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Gleichgewichtsschulung, Krafttests und einem speziell auf sie zugeschnittenen Übungsprogramm. Ein besonderer Wert wird auch auf die sichere Gestaltung des häuslichen Umfelds gelegt.

Kostenlos: Drei Stunden schnuppern, zwölf Wochen trainieren

Bei der Auftaktveranstaltung im Saal des Volksheimes Heidenreichstein erhielten Interessierte am 18. September ab 14:00 Uhr erste Eindrücke vom Programm und wichtige Grundinformationen und Tipps zur Verbesserung der alltagsmotorischen Fähigkeiten. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich im Rahmen eines dreistündigen Programms in verschiedenen Praxisstationen testen lassen und dabei erste Übungen ausprobieren.
Ab 26. September 2018 (jeweils mittwochs um 13:30 Uhr) startet dann der zwölfwöchige Bewegungskurs, in dem im Gruppentraining unter professioneller Anleitung vertiefende Gleichgewichts- und Koordinationsübungen sowie Kräftigungsübungen zur Verbesserung der allgemeinen Leistungsfähigkeit angeboten werden. Die Teilnahme an allen „SENaktiv“-Bewegungsveranstaltungen der NÖGKK, die in Kooperation mit der Gemeinde Heidenreichstein stattfinden, ist kostenlos.

Der Leiter des Service-Centers Gmünd, Wolfgang Ebert, freute sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Bewegungsprogramme für Seniorinnen und Senioren sind ein wichtiger Bestandteil des Gesundheitsprogramms der NÖGKK. Studien zeigen uns, wie wichtig Sturzprophylaxe und das Wissen über die Gefahren eines Sturzes sind. Mit dem richtigen Training ist es möglich, im Alter Risiken vorzubeugen und seine Gesundheit abzusichern“, so Ebert weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen