Landesgericht Krems
Gemeingefährlich: Überholenden Pkw aufs Bankett gedrängt

Verfahren mittels Diversion eingestellt.
  • Verfahren mittels Diversion eingestellt.
  • Foto: Kurt Berger
  • hochgeladen von Kurt Berger

Im August 2020 war ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd mit seinem 16-jährigen Sohn als Beifahrer auf der Landstraße von Finsternau kommend in Richtung Brand mit seinem Pkw unterwegs. Vor ihm fuhr ein 19-jähriger Lehrling mit drei Freunden im Auto mit zirka 60 km/h in einer 70er-Beschränkung.
Der 47-Jährige nutzte dies, um den langsam Fahrenden zu überholen. Als er sich auf gleicher Höhe befand, lenkte der Lehrling immer mehr nach links und drängte den Überholenden auf der linken Straßenseite aufs Bankett. Wenig später überholte der Lehrling im Ortsgebiet von Brand den 47-Jährigen und stellte seinen Wagen vor ihm quer, sodass der Lenker zum Anhalten gezwungen wurde. Als vier Männer aus dem Auto sprangen und mit lautem Geschrei auf ihn zustürmten, setzte der 47-Jährige zurück, drehte um und flüchtete.
Am Kremser Landesgericht musste sich der Lehrling wegen Nötigung verantworten. Er gab an, sich keiner Schuld bewusst zu sein. Er sei auf seiner Fahrbahnseite geblieben und habe den anderen Lenker nicht abgedrängt. Dass er sich anschließend vor dem Pkw des anderen quergestellt hätte, gab er zu. Er habe wissen wollen, was passiert sei. Schließlich habe ihm der Überholende den Vogel gezeigt.
Der 47-Jährige gab an, die Situation sei sehr gefährlich gewesen, er hätte nur knapp vermeiden können im Straßengraben zu landen. Als die Männer aus dem Auto gesprungen seien, hätte er Angst bekommen. Sein Sohn bestätigte den Vorfall.
Der Richter unterstellte dem Angeklagten auf Grund mehrerer offener Verwaltungsstrafen wegen Verkehrsdelikten ein schlechter Autofahrer zu sein. Er stellte das Verfahren mittels Diversion ein. Der Lehrling muss 100 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und die Kosten des Verfahrens tragen. -Kurt Berger

Nur noch bis Ende Juni. Newsletter registrieren und 1 von 30 NÖ Cards gewinnen!

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
6 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

EU Mandatar Lukas Mandl mit Videobotschaft!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen