Gmünd: Feuerwehr rückte zu überhitztem Ofen aus

GMÜND. Am 17. Jänner wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmünd um 15.23 Uhr zu einem Brandeinsatz mit der Zusatzinformation "überhitzter Ofen in der Unteren Böhmzeil" alarmiert. Neun Mitglieder rückten zum Einsatzort aus, die Alarmzentrale blieb ebenfalls besetzt. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass das Feuer im Ofen von den Bewohnern bereits mit Wasser gelöscht werden konnte. Seitens der Feuerwehr wurde daraufhin die Lage mittels Wärmebildkamera auf mögliche Brandstellen überprüft und die Räumlichkeiten rauchfrei gemacht und belüftet. Abschließend erfolgte noch die Kontaktaufnahme mit einem Rauchfangkehrer, der die Überprüfung des Ofens und des Kamins in die Wege leitete.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen