Gmünd: Mann krachte mit mehr als 1,6 Promille in stehende PKW-Kolonne

GMÜND. Vergangenen Donnerstag näherte sich gegen 14:40 Uhr eine Reihe von Fahrzeugen, die allesamt von Gmünd kommend und in Richtung Schrems fuhren, dem Kreisverkehr Haid. Sowohl eine 48-Jährige, als auch ein 33-Jähriger brachten verkehrsbedingt ihre Fahrzeuge zum Stehen, als sich von hinten ein 44-Jähriger mit seinem PKW näherte.
Auf der regennassen Fahrbahn rutschte dieser und fuhr mit heftiger Vehemenz gegen das Heck der 48-Jährigen, worauf dieses durch die Wucht des Anpralls gegen den vor ihr stehenden PKW des 33-Jährigen geschoben wurde.
die Frau klagte über Schmerzen im Genick- und Schulterbereich und kündigte an, sich in die Ambulanz des KH Horn begeben.
Der durchgeführte Alkotest verlief bei beiden Opfern negativ, beim 44-Jährigen wurde ein Alkoholisierungswert von mehr als 1,6 Promille erzielt.
Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.
Am PKW der Frau entstand schwerer Sachschaden, am PKW des zweiten Unfallopfers entstand leichter Sachschaden. Der PKW des Unfallverursachers war wegen austretender Flüssigkeiten fahrunfähig. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen