Gmünder Wasserbüffelprojekt räumte Hauptpreis ab

Die Preisträger der Stadtgemeinde Gmünd mit dem Naturschutzpreis „Die Brennnessel“.
  • Die Preisträger der Stadtgemeinde Gmünd mit dem Naturschutzpreis „Die Brennnessel“.
  • Foto: Blühendes Österreich
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GMÜND. Die Stiftung Blühendes Österreich verlieh an die besten Projekte für den Schutz und Erhalt des natürlichen Erbes Österreichs den größten heimischen Naturschutzpreis „Die Brennnessel“ mit einem Preisgeld von insgesamt € 200.000 gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund und ADEG. Die Stadtgemeinde Gmünd freut sich über die Auszeichnung und 20.000 Euro Preisgeld für das Projekt "Ansiedelung von und Beweidung mit Wasserbüffel in den Überschwemmungswiesen der Lainsitz". Ein ca. 12 ha großes Gebiet in unmittelbarer Nähe zur Lainsitz im Stadtgebiet der Stadtgemeinde Gmünd soll künftig durch Wasserbüffel beweidet und damit die naturschutzfachliche Qualität der Flusslandschaft nachhaltig gesteigert werden. Die Beweidung wird das Überleben zahlreicher Tier- und Pflanzenarten fördern und dient in hohem Maße der Erfüllung der regionalen Naturschutzziele. Mit den Maßnahmen soll auch eine neue touristische Attraktion für Gmünd und die Region geschaffen werden, bei der die Wasserbüffel in der faszinierenden, natürliche Flusslandschaft auch beobachtet werden können. Die regionale Wertschöpfung durch die längere Bindung der Besucher in der Stadt/der Region soll in Kooperationen mit Gasthäusern (Büffelwirte) und die Vermarktung von entsprechenden Büffelprodukten gesteigert werden.
Insgesamt 28 Preisträger in der Kategorie Gemeinden, Vereine, Privatpersonen sowie Kindergärten und Schulen wurden aus 200 Einreichungen im Rahmen der Preisverleihung "Die Brennnessel" ausgezeichnet. Mit dem Naturpark Hochmoor Schrems wurde auch ein weiteres Projekt ("Moorschutz in Schrems") im Bezirk Gmünd ausgezeichnet. Insgesamt wurden Preisgelder in der Höhe von 200.000 Euro verliehen, österreichweit wurden 200 Projekte eingereicht. Mit rund 200 geladenen Gästen aus Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und dem Natur- und Umweltschutz wurde am 25. Jänner 2018 die Preisverleihung der Brennnessel in der Zentrale der REWE International AG gefeiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen