Gmünds Bürgermeister auf Exkursion in Prag

Die Bürgermeister, Vizebürgermeister sowie Stadtamtsdirektoren und Gemeindesekretäre mit Botschafter Alexander Grubmayr und Bezirkshauptmann Stefan Grusch. 
  • Die Bürgermeister, Vizebürgermeister sowie Stadtamtsdirektoren und Gemeindesekretäre mit Botschafter Alexander Grubmayr und Bezirkshauptmann Stefan Grusch. 
  • Foto: BH Gmünd
  • hochgeladen von Bettina Talkner

BEZIRK GMÜND / PRAG (red). Die Bürgermeister des Verwaltungsbezirkes Gmünd unternahmen unter der Leitung des Bezirkshauptmannes und des Bürodirektors eine zweitägige Exkursion nach Prag. Ziel der Reise war, das Verständnis und Wissen über den tschechischen Staat und seine Menschen zu stärken und zu verbessen. Neben dem Kulturprogramm stand der Kontakt zu österreichischen Einrichtungen in Prag im Mittelpunkt der Reise. So hat die Leiterin der Außenstelle der Wirtschaftsagentur Ecoplus die Aufgaben und Tätigkeiten zur Unterstützung niederösterreichischer Unternehmern in Tschechien dargestellt. Der österreichische Honorarkonsul Georg Stöger erläuterte seine Aufgaben, die er ehrenamtlich für die Republik Österreich erbringt.

Zusammenarbeit gefördert

Den Höhepunkt der Reise bildete ein Abendempfang in der österreichischen Residenz in Prag. Botschafter Alexander Grubmayr verwies im Besonderen auf die unterschiedlichen energiepolitischen Ansichten zwischen Österreich und Tschechien, wobei ihm eine wichtige Vermittlerrolle zukommt. Ebenso sind bilaterale Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen wie auch Fragen des grenzüberschreitenden Rettungswesens aktuell von ihm zu bearbeiten. Bei grenzüberschreitenden Projekten der Gemeinden hat Botschafter Grubmayr in den Gesprächen mit den Bürgermeistern seine Unterstützung zugesagt.
„Wir haben viele wichtige Erfahrungen in diesen zwei Tagen gesammelt, die uns bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sehr helfen werden“, so Bezirkshauptmann Stefan Gruschs Resümee zu dieser Exkursion.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen