Langegg: Beim Heizungsumbau Brand ausgelöst

LANGEGG. Pech hatten zwei Installateure, die im Pfarrhof in Langegg beauftragt waren, die bestehende Ölheizung auf eine Gasheizung umzurüsten. Dazu wurde ein im Keller des Pfarrhofes befindlicher Stahl-Öltank (ca 6000 Liter) mit einem Plasma-Schneidegerät geöffnet und vom restlichen Tankinhalt befreit. Gegen 13.20 Uhr kam es durch die Schneidarbeiten zur Entzündung der Dämpfe und  der restlichen Inhalte des Tanks. Aufgrund der raschen und starken Rauchentwicklung konnten die beiden Beschäftigten den Entstehungsbrand nicht mehr löschen und mussten die Räumlichkeiten verlassen. Es wurde unverzüglich die Feuerwehr alarmiert. Die Wehren Langegg, Amaliendorf und Brand waren im Einsatz. Der Brandort im Keller konnte nur mit Atemschutzausrüstung betreten und bekämpft werden. Durch die starke Rauchentwicklung wurden sämtliche Räume des Pfarrhofes in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Eine Firmenhaftpflichtversicherung bei der Allianz-Versicherung besteht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen