Liegekomfort für Patienten

Erfreut. PH Sabine Binder, DGKS Roswitha Zimmermann (Stationsleitung Interdisziplinäre Station) und DGKS Carmen Hammer verlagern Patienten Erich Klinger in die „Königsstuhllagerung“.Foto: Holding
  • Erfreut. PH Sabine Binder, DGKS Roswitha Zimmermann (Stationsleitung Interdisziplinäre Station) und DGKS Carmen Hammer verlagern Patienten Erich Klinger in die „Königsstuhllagerung“.Foto: Holding
  • hochgeladen von Eva Jungmann

Neue Pflegebetten erhöhen den Komfort für Patientinnen und Patienten und erleichtern die Arbeit des Pflegepersonals.
GMÜND (red). Wie bereits im Vorjahr konnten auch heuer 20 Betten auf den Stationen des Landesklinikums Gmünd gegen hochmoderne, komfortable Pflegebetten ausgetauscht werden.
Durch eine einfache Steuerung können pflegebedürftige Patien­ten die Liegepositionen selbstständig verändern. Neben der herkömmlichen Möglichkeit, Kopf- und Fußteil zu verstellen, ist bei den neuen Betten auch die sogenannte „Königsstuhllagerung“ möglich. Besonders immobile PatientInnen können mit aufrechtem Oberkörper sehr sicher im Bett sitzen und so eine völlig andere Perspektive erleben. Auf der Abteilung für Remobilisation und Nachsorge bewähren sich derartige Pflegebetten seit der Inbetriebnahme der Station bes­tens. Zusätzlich verhindern spezielle Anti-Dekubitusmatratzen ein Wundliegen bei dekubitusgefährdeten Patienten. Integrierte Seitenteile sorgen außerdem für die höchstmögliche Sicherheit der PatientInnen. „Unser obers­tes Ziel ist das Wohl unserer Patienten. Der sukzessive Austausch auf hochmoderne Pflegebetten im Landesklinikum Gmünd ist ein wesentlicher Schritt zur Qualitätsverbesserung und beweist einmal mehr, dass Komfort und Krankenzimmer heute durchaus vereinbar sind. Auch die Arbeit des Pflegepersonals wird enorm erleichtert, da durch die vielfältige Steuerungsmöglichkeit der Betten wesentlich rückenschonender gearbeitet werden kann“, ist DGKS Brigitte Gabler, Pflegestandortleiterin im Landesklinikum Gmünd, zufrieden.

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.