Hoher Besuch im Kunstmuseum Waldviertel

Makis Warlamis, Pfarrer Rudolf Wagner (Pfarrkirche St. Stephan, Gmünd), Pfarrer Markus Feyertag (Pfarrkirche St. Wolfgang, Weitra), Pfarrer Dechant Hermann Katzenschlager (Pfarrkirche Kirchberg am Walde), Pfarrer Rudolf Pinger (Pfarrkirche Harbach), Pfarrer Josef Grahofer (Pfarrkirche Waldkirchen).
  • Makis Warlamis, Pfarrer Rudolf Wagner (Pfarrkirche St. Stephan, Gmünd), Pfarrer Markus Feyertag (Pfarrkirche St. Wolfgang, Weitra), Pfarrer Dechant Hermann Katzenschlager (Pfarrkirche Kirchberg am Walde), Pfarrer Rudolf Pinger (Pfarrkirche Harbach), Pfarrer Josef Grahofer (Pfarrkirche Waldkirchen).
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

SCHREMS. Fünf Pfarrer aus dem Priesterkreis die beeindruckende Ausstellung „Geheimnis Athos“ im Kunstmuseum Waldviertel in Schrems. Bei einer Führung durch den Künstler und Leiter des Museums Prof. Makis Warlamis konnten die ehrwürdigen Herren so manches Geheimnis des „Heiligen Berges Athos“ entdecken. Im Anschluss präsentierte Prof. Warlamis den geistlichen Gästen sein Paulus Projekt, welches noch bis 6. Juli 2014 in der Paulus Basilika in Rom ausgestellt ist. Die gemeinsame Vesper in der Kapelle des Skulpturenparks war ein würdiger Abschluss des spirituellen Ausflugs des Priesterkreises ins Kunstmuseum Waldviertel. Die Ausstellung „Geheimnis Athos“ ist noch bis 11. Jänner 2015 im Kunstmuseum Waldviertel in Schrems zu sehen.
www.daskunstmuseum.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen