Eröffnung
Nebelstein bietet jetzt "Aussicht auf mehr"

Erwin Weber, Margit Göll, Helga Prinz und Andreas Schwarzinger auf der obersten Plattform am Gipfel des 1.017 Meter hohen Nebelsteins.
31Bilder
  • Erwin Weber, Margit Göll, Helga Prinz und Andreas Schwarzinger auf der obersten Plattform am Gipfel des 1.017 Meter hohen Nebelsteins.
  • Foto: Talkner
  • hochgeladen von Bettina Talkner

Das Projekt "Inszenierung Nebelstein" samt Erlebnis-Wanderweg und neuer Plattformen am Gipfel wird am Freitag eröffnet.Das Motto lautet "Aussicht auf mehr".

MOORBAD HARBACH. Hier und da fehlt noch eine Infotafel, an mancher Stelle müssen noch Brennnesseln beseitigt werden, aber dann ist alles fertig: Die Bauhof-Mitarbeiter der Gemeinde Moorbad Harbach haben zusammen mit den beteiligten Firmen Bemerkenswertes geleistet, damit die "Inszenierung Nebelstein" samt Erlebnis-Wanderweg wie geplant am Freitag eröffnet werden kann. Bürgermeisterin Margit Göll und die Gemeinderäte Helga Prinz und Erwin Weber haben die Bezirksblätter und andere Pressevertreter, zusammen mit Waldviertel Tourismus-Chef Andreas Schwarzinger und Helmut Lux von der kpp consulting, schon vorab zu einem Rundgang geladen. "Das ist schon sehr cool und sucht waldviertelweit seinesgleichen", so Schwarzingers Resümee.

Erlebnisreiche Wanderung

Nach fünf Jahren Planung ist Mitte April der Spatenstich für das Projekt erfolgt. Nun präsentiert sich der Nebelstein aus einer völlig neuen Perspektive. Der Rundwanderweg bietet drei Startpunkte und ist elf Kilometer lang. Wer nicht die gesamte Strecke gehen möchte, kann aus zwei Teilrouten wählen. "Wenn du die Menschen wohin bringen möchtest, musst du die Natur ein bisschen inszenieren", steht für Erwin Weber fest. Die sechs Erlebnisstationen – wie etwa die "Moorkugel" auf der eine riesige Libelle hockt – die die Wanderung immer wieder auflockern und allerhand Wissen vermitteln, tragen ihres dazu bei. Das absolute Highlight ist allerdings das Gipfel-Panorama. Der Ausblick von den beiden neuen Plattformen, die per Helikopter angeflogen wurden, ist beeindruckend. Ein sogenanntes "VIScope" blendet ein, auf welche Landschaftspunkte der Blick gerade fällt.

Die "Moorkugel": eine der Stationen am Erlebnis-Wanderweg.
  • Die "Moorkugel": eine der Stationen am Erlebnis-Wanderweg.
  • Foto: Talkner
  • hochgeladen von Bettina Talkner

Kräftiges Besucherplus erwartet

Ziel ist die Schaffung weiterer attraktiver Angebote für die Gäste im Gesundheitstourismus, aber vermehrt auch die Aktivierung des Ausflugstourismus. "Wir wollen vor allem auch wieder Schulklassen ansprechen", so Bürgermeisterin Margit Göll. Um auch tschechische Gäste zu begeistern, fällt die gesamte Beschilderung zweisprachig aus. Die Gemeinde erhofft sich eine Steigerung der Besucherfrequenz um mindestens 30 Prozent in den nächsten fünf Jahren.

Besonderen Dank richtet Göll neben dem Alpenverein Waldviertel auch an die Familie Fürstenberg als Grundbesitzer, die das Projekt unterstützt hat. Die Gesamtkosten für die "Inszenierung Nebelstein" belaufen sich übrigens auf 700.000 Euro. Ein Großteil der Finanzierung kam aus zweckgebundenen Fördermitteln. Die Restfinanzierung von 180.000 Euro, die die Gemeinde selbst stemmen musste, erfolgte aus Einnahmen durch die Nächtigungstaxe. "Die Bürger werden dadurch nicht belastet. Das Geld stammt aus dem Tourismus und ist an Tourismus-Projekte gebunden", erklärt Erwin Weber.

Programm am Eröffnungs-Wochenende

  • 13. 9., 15 Uhr: Offizielle Eröffnung mit Festakt bei der Nebelsteinhütte
  • 14. u. 15. 9.: Drei begleitete Wanderungen pro Tag auf dem neu gestalteten Erlebnis-Wanderweg rund um den Nebelstein. Mit kleinen Überraschungen bei den einzelnen Stationen. Atemberaubende Aussicht und spannende Naturerlebnisse für Jung und Alt! Start 9.30 Uhr beim Parkplatz Xundwärts-Parcours Hirschenwies und Märchenhotel Waldpension Nebelstein (5 h, 11 km); Start 14 Uhr beim Parkplatz Xundwärts-Parcours Hirschenwies (2,5 h, 6 km).

Mehr zum Thema finden Sie hier:
"Auffe aufn Berg": Nebelstein wird DER Ausflugsberg des Waldviertels
Start der Arbeiten am Nebelstein
„Erlebnis Nebelstein“ geht in zweite Phase

Autor:

Bettina Talkner aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.