Litschau
Neue Arztpraxis soll im Juli eröffnen

Michael Katzenbeißer, Maria Ergott, Reinhard Fürnsinn, Ralf Fraißl, Elisabeth Katzenbeisser, Margit Göll, Martin Eichtinger, Rainer Hirschmann, Reinhard Thür und Martina Diesner-Wais.
  • Michael Katzenbeißer, Maria Ergott, Reinhard Fürnsinn, Ralf Fraißl, Elisabeth Katzenbeisser, Margit Göll, Martin Eichtinger, Rainer Hirschmann, Reinhard Thür und Martina Diesner-Wais.
  • Foto: Klaus Rosenmayer
  • hochgeladen von Bettina Talkner

Stadtgemeinde schafft Basis für künftige ärztliche Versorgung

LITSCHAU. Im sogenannten Seniorenwohnaus am oberen Stadtplatz in Litschau wird gerade auf Hochtouren gewerkelt. Ein ehemaliges Geschäftslokal und eine Wohnung werden baulich so adaptiert, dass daraus barrierefreie Ordinationsräumlichkeiten samt Empfangsbereich entstehen. Die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit der WAV. Den Grundstein hat Bürgermeister Rainer Hirschmann im Gemeinderat gelegt. Per Beschluss wurde für die notwendigen Investitionen gesorgt, um eine möglichst rasche Nachbesetzung einer oder mehrerer Planstellen für Allgemeinmedizin zu ermöglichen. 
Landesrat Martin Eichtinger besichtigte die geplante neue Arztpraxis in Litschau bereits und sicherte der Stadtgemeinde Unterstützung zu. Im Rahmen der Initiative „Landarzt Niederösterreich“ wird zwischen dem NÖ Gesundheits- und Sozialfonds und der Stadt daher ein Fördervertrag für die Schaffung von Praxisräumlichkeiten erarbeitet. Der Abschluss ist bereits in Reichweite. Bis zu 50.000 Euro können gefördert werden, die Gesamtkosten belaufen sich etwa 100.000 Euro.

Es gibt schon Bewerber

„Wir möchten mit dieser Schaffung einer Arztpraxis einen wichtigen ersten Schritt zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung im Gemeindegebiet leisten. Seitens der Ärztekammer NÖ sind zwei Kassenplanstellen für Vertragsärztinnen bzw. Vertragsärzte für Litschau ausgeschrieben und wir hoffen den vorhandenen Interessenten so ein optimales Angebot zu schaffen", so Hirschmann. Für die kleinere Stelle gibt es laut ihm auch schon eine Bewerbung, Anfang Juni sollen die zuständigen Gremien der Ärztekammer und der Krankenkasse darüber befinden. "Sollten keine unerwarteten Hürden mehr auftauchen, wäre die Eröffnung der neuen Arztpraxis mit Juli 2019 möglich", meint der Bürgermeister.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen